20. März 2021 / 21:32 Uhr

Fan-Ärger wegen Werbung während Konferenz und Abendspiel: "Sky" reagiert auf Pannen

Fan-Ärger wegen Werbung während Konferenz und Abendspiel: "Sky" reagiert auf Pannen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während des Topspiels und auch zuvor in der Konferenz passierte Sky ein technischer Fehler.
Während des Topspiels und auch zuvor in der Konferenz passierte "Sky" ein technischer Fehler. © Getty/IMAGO/Team2
Anzeige

Großer Ärger bei den Fußball-Fans am Samstag: Sowohl die Samstags-Konferenzschaltung als auch das Abendspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach wurde jeweils durch Werbung unterbrochen. "Sky" sprach in einer Stellungnahme auf Twitter von einem "technischen Fehler".

Werbe-Einblendungen sowohl in der Konferenz am Samstagnachmittag als auch im Abendspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach beim übertragenden Pay-TV-Sender Sky haben bei den Zuschauern für Ärger gesorgt. In der zweiten Halbzeit der Partien am Nachmittag sahen die Zuschauer kurzzeitig einen Spot für einen Wettanbieter - zweimal hintereinander. Auch beim 3:0-Sieg der Gladbacher schlich sich ebenfalls unbeabsichtigt ein Werbe-Spot für einen Finanz-Dienstleister ein, diesmal im Splitscreen, sodass die laufende Partie in einem kleinen Fenster zumindest zu sehen war. Beide Male war der jeweilige Kommentator wegen der Werbung jedoch nicht zu hören. Nachdem sich Sky bereits nach den Nachmittagsspielen für die erste Panne entschuldigt hatte, folgte am Abend eine weitere Stellungnahme.

Anzeige

Es seien "zwei technische Fehler unterlaufen", twitterte der Pay-TV-Sender im Anschluss an das Schalke-Spiel. "Wir legen großen Wert darauf, die Spiele nicht zu unterbrechen. Wir verstehen den Ärger darüber und bedauern diese Fehler sehr." In der Nachberichterstattung der Abendpartie bat auch Sky-Moderator Sebastian Hellmann bei den Zuschauern um Entschuldigung: "Das ist kein Sky-Standard. Das ist ein technischer Fehler. Wir entschuldigen uns bei allen, die das Spiel sehen wollten."

Fans reagieren sauer auf technische Pannen bei Sky

Viele Fans machten nach den Pannen mit der Werbung ihrer Wut via Twitter Luft. "Ist das euer f* ernst, Sky? Zwei Mal an einem Tag?" war dabei einer der nettesten von vielen wütenden Kommentaren gegen den Pay-TV-Sender, der damit wirbt, die Spiele ohne Werbeunterbrechung zu zeigen.

Anzeige

Sky überträgt in dieser Saison alle Bundesliga-Spiele am Samstag sowie die 15.30-Uhr- und 18-Uhr-Partien am Sonntag. Zur kommenden Saison wird sich das jedoch ändern. Mit Beginn des neuen TV-Vertrags, der im vergangenen Juni finalisiert wurde, wird dann Streaming-Anbieter DAZN neben den Partien am Freitag auch sämtliche Sonntagsspiele übertragen dürfen. Sky bleibt dagegen am Samstag mit den Einzelspielern und der Konferenz sowie dem Topspiel am Abend wie gewohnt alleiniger Rechteinhaber.