01. Oktober 2021 / 17:09 Uhr

Nach Krawallen in der Europa League: Keine Lyon-Fans bei Frankreich-Derby gegen St. Etienne

Nach Krawallen in der Europa League: Keine Lyon-Fans bei Frankreich-Derby gegen St. Etienne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Lyon-Fans ist der Zutritt zum Stadion von St. Etienne am Sonntag untersagt.
Für Lyon-Fans ist der Zutritt zum Stadion von St. Etienne am Sonntag untersagt. © IMAGO / PanoramiC (Montage)
Anzeige

Die wiederholten Fan-Ausschreitungen bei Spielen französischer Klubs hat das zuständige Innenministerium Konsequenzen gezogen. Für das Ligue-1-Derby zwischen AS Saint-Etienne und Olympique Lyon am Sonntag wurde ein Reiseverbot für Gäste-Fans ausgesprochen. Der Zutritt zum Stadion ist Lyon-Anhängern zudem untersagt.

Nach mehreren Ausschreitungen in französischen Fußballstadien hat das zuständige Innenministerium für das brisante Derby zwischen AS Saint-Etienne und Olympique Lyon am kommenden Sonntag ein Reiseverbot für die Gäste-Fans verhängt. Das gab der neue Arbeitgeber des derzeit verletzten Ex-Weltmeisters Jérôme Boateng am Freitag auf seiner Homepage bekannt. "Olympique Lyon bedankt sich im voraus bei seinen Anhängern, dass sie diese Entscheidung der Behörden respektieren."

Anzeige

Der Präfekt der Region Loire habe zudem erlassen, dass Fans von Lyon der Zutritt zum Stadion Geoffroy Guichard untersagt sein wird. Erst am Donnerstagabend war es beim 3:0-Sieg von Olympique in der Europa League gegen Bröndby Kopenhagen zu Zwischenfällen im Stadion und Medienberichten zufolge zu Schlägereien nach der Partie gekommen.

Insgesamt waren sieben Personen festgenommen worden. Zudem hatten Gewaltszenen beim Spiel in Marseille gegen Galatasaray Istanbul sowie davor in der Ligue 1 für Negativschlagzeilen im französischen Fußball gesorgt.