03. November 2018 / 17:49 Uhr

UPDATE: SV Babelsberg 03 irritiert über Polizeimeldung zu Krawallen gegen BFC Dynamo

UPDATE: SV Babelsberg 03 irritiert über Polizeimeldung zu Krawallen gegen BFC Dynamo

dpa
Die BFC-Fans mit einem Banner gegen Politik im Stadion.
Die BFC-Fans mit einem Banner gegen Politik im Stadion. © Jan Kuppert
Anzeige

Regionalliga Nordost: Verletzte bei Unruhen gegen Spielende der Partie SV Babelsberg 03 gegen BFC Dynamo. Auch unter den Polizisten sind Leichtverletzte.

Anzeige
Anzeige

Beim Fußballspiel zwischen dem SV Babelsberg 03 und dem BFC Dynamo in Potsdam ist es zu Auseinandersetzungen unter den Fans gekommen. Das teilte ein Sprecher der Polizei am späten Samstagnachmittag mit. Bei den Unruhen gegen Spielende im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion habe es auch Verletzte gegeben, sagte der Sprecher. Auch unter den Polizisten seien zumindest Leichtverletzte. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei war mit rund 200 Kräften vor Ort. Das Spiel endete 1:1 (hier geht es zum Liveticker).

In Bildern: Babelsberg 03 und BFC Dynamo trennen sich am 15. Spieltag der Regionalliga Nordost 1:1.

Die BFC-Fans mit einem Banner gegen Politik im Stadion. Zur Galerie
Die BFC-Fans mit einem Banner gegen Politik im Stadion. © Jan Kuppert
Anzeige

"Ich bin irritiert von der Darstellung der Polizei. Im Stadion kam es zu keinen Auseinandersetzungen", sagte Christian Lippold dem SPORTBUZZER. Nach Angaben des Sicherheitsbeauftragten des SV Babelsberg 03 kam es nach dem Spiel zu Auseinandersetzungen zwischen BFC-Fans und der Polizei. In der Spindelstraße sollen Berliner Anhänger Absperrungen überschritten haben. Die Verletzung von mindestens einer Polizistin ist bekannt.

UPDATE: Die Polizei hat am Samstagabend eine Meldung zu den Vorgängen herausgegeben, lest hier die Meldung im Wortlaut.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt