02. Mai 2021 / 16:07 Uhr

Proteste eskalieren: ManUnited-Fans stürmen Old Trafford vor Liverpool-Spiel – Austragung in Gefahr

Proteste eskalieren: ManUnited-Fans stürmen Old Trafford vor Liverpool-Spiel – Austragung in Gefahr

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fans von Manchester United haben am Sonntag den Wegs ins Old Trafford erzwungen.
Fans von Manchester United haben am Sonntag den Wegs ins Old Trafford erzwungen. © 2021 Getty Images (Montage)
Anzeige

Zahlreiche Anhänger von Manchester United sind im Rahmen einer Demonstration gegen die Klub-Eigentümer am Sonntag ins Old-Trafford-Stadion eingedrungen. Die Austragung der Partie gegen den FC Liverpool steht nun wohl auf der Kippe.

Anzeige

Erschreckende Szenen aus England: Zahlreiche Fans von Manchester United haben am Sonntag das altehrwürdige Old-Trafford-Stadion gestürmt. Auf Twitter zirkulierten am Sonntag zahlreiche Videos von den Fans, auf denen zu sehen war, wie unter anderem reichlich Pyrotechnik gezündet wurde. Gegen 15.30 Uhr – rund zwei Stunden vor Anpfiff des Premier-League-Spiels von United gegen den FC Liverpool (17.30 Uhr, Sky) – sollen die Fans den Weg ins Stadion gefunden haben. Die Austragung der Partie am späteren Nachmittag scheint zweifelhaft.

Anzeige

Der Protest vor dem Spiel war angekündigt. Die Anhänger des englischen Rekordmeisters wollten damit ihren Unmut über die Eigentümer des Klubs, die Glazer-Familie, zum Ausdruck bringen. Der Konflikt der Fans mit den Glazers schwelt bei United schon seit Anfang des Jahrtausends, als die Übernahme immer weiter fort schritt. In den jüngsten Wochen ist die Fan-Wut über die geplante – und letztlich geplatzte – Teilnahme Uniteds an der Super League neu entbrannt. Die Fans zeigten sich auch wieder zahlreich in den Farben gold und grün, mit denen schon vor rund zehn Jahren der Protest gegen die Glazers zum Ausdruck gebracht werden sollte.

Bevor die Anhänger am Sonntag ins Stadion eindrangen, hatten sie offenbar zunächst den Eingang des Mannschaftshotels in Arena-Nähe versperrt. Die örtliche Polizei musste sie dort wegbewegen. Daraufhin zogen die Anhänger wohl in Richtung Stadion. Von United gab es zunächst noch keine Reaktion.