20. September 2021 / 17:35 Uhr

Platzsturm bei Ligue-1-Spiel: Disziplinarkommission bestraft RC Lens und OSC Lille

Platzsturm bei Ligue-1-Spiel: Disziplinarkommission bestraft RC Lens und OSC Lille

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Ligue-1-Partie zwischen RC Lens und OSC Lille musste lange unterbrochen werden.
Die Ligue-1-Partie zwischen RC Lens und OSC Lille musste lange unterbrochen werden. © IMAGO/ZUMA Wire (Montage)
Anzeige

Der Platzsturm beim Ligue-1-Spiel zwischen RC Lens und OSC Lille haben ein Nachspiel. Wie die Disziplinarkommission der französischen Liga am Montag mitteilte, muss Lens die kommenden beiden Heimspiele ohne Zuschauer austragen. Lille muss indes beim nächsten Auswärtsspiel auf die Unterstützung von den Rängen verzichten.

Nach Auseinandersetzungen zwischen Fans bei der Partie RC Lens und OSC Lille in der französischen Ligue 1 müssen die Klubs zunächst teilweise auf ihre Fans verzichten. Während Meister Lille seine Anhängerinnen und Anhänger beim nächsten Auswärtsspiel nicht mitnehmen darf, bleiben die Ränge im Stadion in Lens für die nächsten beiden Matches leer. Wie die Disziplinarkommission der Liga mitteilte, sind dies aber nur vorläufige Schritte. Eine endgültige Entscheidung über Sanktionen soll am 6. Oktober fallen.

Anzeige

Am vergangenen Samstag hatten Fans der beiden Vereine das Spielfeld im Lenser Stade Félix Bollaert-Delelis gestürmt und sich geschlagen. Mehrere Personen wurden verletzt. Der Sender France Info erklärte, dass der Konflikt dadurch angeheizt wurde, dass die Zuschauer aufgrund der Corona-Pandemie seit langer Zeit wieder ins Stadion können.

Außerdem habe es erstmals seit elf Jahren ein Aufeinandertreffen der beiden rivalisierenden Klubs aus dem Norden in der Ligue 1 mit Fans gegeben. Lens war in der Vorsaison aufgestiegen, die Partien der vergangene Spielzeit hatten aber ohne Zuschauer stattgefunden.