21. März 2019 / 17:49 Uhr

Fan von Chemie Leipzig verletzt sich bei Torjubel in Jena

Fan von Chemie Leipzig verletzt sich bei Torjubel in Jena

jhz
Leipziger Volkszeitung
PSX_20190310_200823
Beim Auswärtsspiel der BSG Chemie Leipzig in Jena hat sich ein Fan am Zaun im Gästeblock schwer verletzt. © Christian Donner
Anzeige

Tragischer Zwischenfall beim BSG-Auswärtsspiel: Nachdem sich ein Chemie-Fan in Jena schwer verletzte, reagieren die Verantwortlichen. Der Mann hatte sich einen Teil des Fingers am Zaun abgerissen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig/Jena. Ein Fan der BSG Chemie Leipzig hat sich beim Auswärtsspiel in Jena schwer verletzt. Der Mann habe sich beim Torjubel im Stadion der zweiten Mannschaft von Carl Zeiss Jena am Zaun einen Teil des Ringfingers abgerissen, teilten die Leutzscher mit. In einer Notoperation habe der Finger wieder angenäht werden können. Die Chancen für eine vollständige Genesung nach dem Vorfall vor knapp zwei Wochen stehen gut, so der Verein.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

FC Carl Zeiss Jena II - BSG Chemie Leipzig 0:2 Zur Galerie
FC Carl Zeiss Jena II - BSG Chemie Leipzig 0:2 © Christian Donner
Anzeige

Schon öfter hätten sich Fans an dem Gästezaun im Ernst-Abbe-Sportfeld verletzt, heißt es weiter. Deswegen schalteten sich nach dem Vorfall nun auch die Grün-Weißen ein – mit Erfolg.

VEREIN & FANS | Gefährlicher Gästeblockzaun in Jena Beim Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft des FC Carl Zeiss...

Gepostet von BSG Chemie Leipzig am Donnerstag, 21. März 2019

„In Absprache mit dem FC Carl Zeiss wurde ein Schreiben zum Gefährdungspotential im Gästeblock an die Verantwortlichen eingereicht“, berichtet der Verein auf Facebook. „Sehr erfreulich, es kommt Bewegung in die Sache. Wie die BSG erfuhr, wird der Zaun dieser Tage demontiert.“

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt