19. Mai 2020 / 17:04 Uhr

Fanclub Veilchen-Power organisiert virtuelle Auswärtsfahrt nach München

Fanclub Veilchen-Power organisiert virtuelle Auswärtsfahrt nach München

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Christian Zigenhorn (im Vordergrund mit Trommel) initiiert mit dem Fanclub Veilchen-Power eine virtuelle Auswärtsfahrt nach München.
Christian Zigenhorn (im Vordergrund mit Trommel) initiiert mit dem Fanclub Veilchen-Power eine virtuelle Auswärtsfahrt nach München. © Swen Pförtner
Anzeige

Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte. In diesem Fall stimmt das auch, denn die Basketballer der BG Göttingen müssen beim Final-Turnier in München auf ihre stimmgewaltigen Fans verzichten. Nicht ganz: Der Fanclub Veilchen-Power plant, ein Foto-Banner mit auf den Weg nach Süddeutschland zu schicken.

Anzeige
Anzeige

Das Final-Turnier der Basketball-Bundesliga in München wird ohne Zuschauer stattfinden. Das hält die Fans der BG Göttingen aber nicht von einer virtuellen Auswärtsfahrt in die bayerische Landeshauptstadt ab. Der Fanclub Veilchen-Power plant eine Aktion, an der sich alle Anhänger der Mannschaft von Headcoach Johan Roijakkers beteiligen können.

„Da alle Spiele in München ausgetragen werden, wollen wir den Fans natürlich die Möglichkeit geben, das Team dort zu unterstützen. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen wir leider nicht als Fanblock in die Halle – dafür bieten wir eine virtuelle Auswärtsfahrt an“, sagt Christian Zigenhorn, der seit Jahren die Reisen zum Gegner für die BG-Anhänger organisiert.

Virtueller Fanblock im Audi-Dome

Geplant ist, eine große Fahne oder ein großes Banner mit Fotos möglichst vieler Veilchen-Fans im Audi Dome aufzuhängen, sodass „mit etwas lila-weißer Dekoration drumherum“ ein virtueller Fanblock gebildet werden kann. Wer dabei sein möchte, sollte sein Trikot, T-Shirt oder Schal aus dem Schrank holen und sich so in Schale werfen, als wenn er in die Halle fahren würde. Davon wird dann ein Foto gemacht, dass der E-Mail an den Fanclub geschickt werden sollte. “Wir lassen dann ein großes Mosaik mit allen Fotos drucken und dieses in der Halle aufhängen“, erläutert Zigenhorn.

Auf jedem Foto darf nur eine Person abgebildet sein, die sich mit der Einsendung unwiderruflich einverstanden erklärt, dass dieses Bild genutzt werden darf, um ein Banner oder ähnliches drucken zu lassen und in der Halle öffentlich zu präsentieren – sowohl in München als auch in den kommenden Spielzeiten bei weiteren Begegnungen und Aktionen des Fanclubs. Damit ein schönes, lila-weißes Mosaik entsteht, sollten die Fans nur Kleidung in lila oder weiß tragen. Auf dem Bild sollten der Kopf und der Oberkörper zu sehen sein. „Ein direkt über den Kopf gehaltener Fanschal passt auch sehr gut. Der Hintergrund sollte weiß sein oder eine möglichst dezente Farbe haben. Die Auflösung der Bilder sollte bei mindestens 2 Megapixel liegen“, erklärt Zigenhorn.

Mehr vom Sport in der Region

Einsendeschluss ist der 24. Mai

Die Bilder für diese virtuelle Auswärtsfahrt sollten bis Sonntag, 24. Mai, per Mail an aktion2020@veilchen-power.de geschickt werden. Die Teilnahme an dieser virtuellen Auswärtsfahrt ist kostenlos, wer sich mit einer Spende beteiligen möchte, kann dies in der Mail erwähnen, die Bankverbindung wird dann zugeschickt.