07. Februar 2021 / 07:43 Uhr

Fans empfangen Derbysieger Dynamo Dresden mit einer Pyro-Show

Fans empfangen Derbysieger Dynamo Dresden mit einer Pyro-Show

Stefan Schramm
Dresdner Neueste Nachrichten
Pyro für die SGD nach dem erfolgreichen Elb-Clásico.
Pyro für die SGD nach dem erfolgreichen "Elb-Clásico". © Privat.
Anzeige

Nacht zum Tag gemacht: In der sächsischen Landeshauptstadt haben am Samstagabend 170 Ultras das Team der SG Dynamo Dresden nach dem traditionsreichen Ostduell beim 1. FC Magdeburg mit einer Pyro-Show begrüßt – mit reichlich Abstand.

Anzeige

Dresden. Nach dem 1:0-Sieg im "Elb-Clásico" beim 1. FC Magdeburg haben Fans der SG Dynamo Dresden ihrer Mannschaft mit einer großen Pyro-Show empfangen. Auf der Strecke von der Autobahnabfahrt Südvorstadt in Richtung Innenstadt hatten sich entlang der Bundesstraße 170 zahlreiche Ultras versammelt. Beim Eintreffen des Mannschaftsbusses in Sachsens Landeshauptstadt am Sonnabendabend standen sie auf der Brücke an der Südhöhe und anschließend entlang der Bergstraße über Hunderte Meter bis unterhalb des Fritz-Foerster-Platzes an der Technischen Universität mit Bengalos Spalier. Das belegen Videos, die im Bus selbst und am Straßenrand gefilmt wurden.

Anzeige

"Fahr mal langsam" und "hup mal", forderte Trainer Markus Kauczinski den Busfahrer auf, der sich dann mit einem Dauerhupsignal seinen Weg durch das grelle Lichtermeer bahnte. Mannschaft und Trainerteam waren fasziniert von dem Schauspiel. Bereits nach dem 3:1-Sieg bei Hansa Rostock im November hatten Fans die Mannschaft bei ihrer Rückkehr kurz vorm Trainingszentrum am Messering mit einer Pyro-Show empfangen.

Aufgrund der Beschränkungen durch die Pandemie dürfen sie seit Monaten nicht ins Stadion. Nun zeigen sie ihre Solidarität und Unterstützung für die Schwarz-Gelben eben auf diese Weise – übrigens ganz Corona-konform mit reichlich Abstand.