21. Dezember 2014 / 20:26 Uhr

Faustdicke Überraschung bei den Hallenkreismeisterschaften der E Junioren

Faustdicke Überraschung bei den Hallenkreismeisterschaften der E Junioren

Peter Mihajlovic
SPORTBUZZER-Nutzer
Unbeschreiblicher Jubel beim GSV04 USER-BEITRAG
Unbeschreiblicher Jubel beim GSV04 © wefranke@t-online.de
Anzeige

Die E1-Junioren des Greifswalder SV 04 sichern sich die Kreismeisterschaft

Anzeige

Die E1-Junioren des Greifswalder SV 04 sichern sich die Kreismeisterschaft

Am Sonntag traten die 04er bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften des Kreises Vorpommern-Greifswald an. Das weitere Teilnehmerfeld komplettierten folgende Mannschaften: VFC Anklam I, Torgelower FC Greif, Greifswalder SV 04 II, Pommern Löcknitz II, Rot-Weiß Wolgast I, FC Pommern Greifswald I, Pasewalker FV, SV Ostseebad Ückeritz,SV Loitzer Eintracht.

Gegen die ersten vier obengenannten Gegner wurde in der Gruppenphase um die Plätze 1 und 2 gestritten, die das Halbfinale bedeuteten.

Der GSV 04 I durfte gleich mit der Partie gegen den VFC Anklam die Endrunde eröffnen. In diesem Spiel taten sich die 04er schwer. Sie bestimmten zwar klar das Spielgeschehen, jedoch erzielten sie vorne keinen Treffer. So blieb es torlos im Auftaktspiel.
Als nächstes traf man auf den Torgelower FC Greif. Das Spiel begann sehr ausgeglichen ohne zwingende Chancen. Eine Unachtsamkeit vom Torhüter bescherrte dem TFC Greif die 1:0 Führung. Nun werrte man sich endlich und konnte durch einen sehenswerten Distanzschuss von Ben Tornow ausgleichen. Wenige Sekunden später konnte Ben Tornow sogar nachlegen und den 2:1 Endstand erzielen.
Im dritten Spiel der Gruppenphase kam es zum vereinsinternen Duell gegen die ein Jahr jüngeren E2-Junioren. Die besseren Momente im umkämpften, aber jederzeit fairem Spiel, hatten die E1-Junioren, nur der Torerfolg fehlte. So konnte Ruben Grathoff einen Fehler im Aufbauspiel ausnutzen und die E2-Junioren in Front schießen. Das wollten die Älteren nicht auf sich sitzen lassen und antworteten in Form von Vincent Düwel durch einen schönen Distanzschuss zum 1:1. Nun war man am Drücker und konnte durch Ben Tornow nach einer Ecke das 2:1 erzielen. Als alle schon mit dem Sieg rechneten nutzten die 2005er des GSV 04 einen Stellungsfehler nach einer Ecke und glichen zum 2:2 Endergebnis aus.
Das letzte Spiel der Gruppenphase wollten die 2004er gegen Pommern Löcknitz gewinnen, um als zweitplatzierter das Halbfinale zu erreichen. Dies gelang eindrucksvoll in einem souveränen Spiel schlug man die Löcknitzer mit 3:0 durch Tore von Ben Tornow, Vincent Düwel und Robin Knötzel. Somit war der 2. Platz in der Gruppe erreicht und man spielte im kleinen Halbfinale gegen den 1. Platz aus der anderen Gruppe. Dies sollte niemand geringeres als der Favorit der Endrunde die E1-Junioren des FC Pommern Greifswald sein. In einem tollen Spiel hielten die 04er überragend dagegen und hatten selbst sogar die eine oder andere Chance zur Führung. So erkämpfte der GSV 04 ein 0:0 in der regulären Spielzeit und es kam zum 9-Meterschießen. Für den Greifswalder SV 04 traten Robin Knötzel, Torwart Dennis Heiden und Konrad Bornstedt an. Nachdem die jeweils beiden ersten Schützen versagten, machten es die beiden Nachfolger besser. Die beiden dritten Schützen verschossen jedoch wieder, sodass es wieder von vorne losging. Wiederum scheiterten beide Schützen am Keeper. Nun schlug die Stunde von Dennis Heiden, der erst den 9-Meter parierte und dann selbst zum viel umjubelten Finaleinzug verwandelte. Die Freude war nun bei allen beteiligten grenzenlos.
Der zweite Finalist sollte der Torgelower FC Greif sein, der sich ebenfalls im 9-Meterschießen gegen den SV Loitzer Eintracht durchsetzte. Damit kam es zu der Partie aus der Gruppenphase.

Der Greifswalder SV 04 I wollte sich nun nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen und auch das Finale gewinnen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war es Pepe Wiederhöft der erst den Torwart umkurvte um dann zur Führung einzunetzen. Nun gewann das Spiel des GSV 04 I an Stabilität und Pepe Wiederhöft schnürte einen Doppelpack und machte das 2:0. Den Schlusspunkt einer tollen Endrunde der Kreismeisterschaften setzte Robin Knötzel mit einem präzisen Schuss ins lange Eck. Somit gewann man das Finale verdient mit 3:0 und ist am Ende überraschender Kreismeister!

GSV 04 I: Niklas Delakowitz, Dennis Heiden (2 Neunmeter) – Anton Lemke, Malte Michaelis, Jan-Erik Greifendorf, Robin Knötzel (2), Pepe Wiederhöft (2), Franz Gollin, Vincent Düwel (2), Nick Wandersee, Konrad Bornstedt(MK), Ben Tornow (4)

Platzierung:

1.       Greifswalder SV 04 I

2.       Torgelower FC Greif

3.       FC Pommern Greifswald I

4.       SV Loitzer Eintracht

5.       FC Rot-Weiß Wolgast

6.       SG GSV04/VSG Weitenhagen II

7.       VFC Anklam

8.       SV Ostseebad Ückeritz

9.       VfB Pommern Löcknitz

10.   Pasewalker FV

B

      Bericht: Peter Mihajlovic