23. November 2021 / 11:45 Uhr

Ein Faustschlag, fünf Tore: Langen dreht Kellerduell in Weisen (mit Galerie)

Ein Faustschlag, fünf Tore: Langen dreht Kellerduell in Weisen (mit Galerie)

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nervenstark: Langens Angreifer Andy Horn (Nummer 10) überwindet in dieser Szene den Weisener Schlussmann Corven Tiedemann.
Nervenstark: Langens Angreifer Andy Horn (Nummer 10) überwindet in dieser Szene den Weisener Schlussmann Corven Tiedemann. © Dirk Becker
Anzeige

Landesklasse West: Trotz spielerischer Überlegenheit unterliegen die Prignitzer dem direkten Konkurrenten - und schwächen sich durch eine Tätlichkeit in den Schlussminuten zusätzlich.

SV Eiche 05 Weisen – Langener SV 2:3 (2:1). Tore: 1:0 Normann Will (9.), 1:1 Jacob Elbrandt (30.), 2:1 Jonas Steiner (35.), 2:2, 2:3 Andy Horn (82., Strafstoßtor, 84.). Rote Karte: Corven Tiedemann (84., Tätlichkeit, Weisen). Zuschauer: 45.

Anzeige

Die bessere Mannschaft habe in diesem Prignitz-Ruppin-Duell verloren, gab David Braun zu Protokoll. Der Trainer des Langener SV sah spielerische Vorteile beim Gastgeber, der vor allem im ersten Durchgang klar überlegen agierte. „Wir haben völlig verdient geführt“, sagte Christian Hoppe, der den erkrankten Trainer Steffen Stolz an der Seitenlinie des SV Eiche 05 Weisen vertrat und zur fortgeschrittenen Spielzeit auch noch die Töppen schnürte. Braun bestätigte: „Da waren wir gut bedient, auch nach dem Seitenwechsel hatte Weisen gute Chancen, den Sack zuzumachen."

In Bildern: Langener SV dreht die Partie bei Eiche Weisen spät.

<b>Eiche 05 Weisen – Langener SV 2:3 (2:1).</b> Tore: 1:0 Normann Will (9.), 1:1 Jacob Elbrandt (30.), 2:1 Jonas Steiner (35.), 2:2, 2:3 Andy Horn (82., Strafstoßtor, 84.). Rote Karte: Corven Tiedemann (84., Tätlichkeit, Weisen). <b>Zuschauer:</b> 45. Zur Galerie
Eiche 05 Weisen – Langener SV 2:3 (2:1). Tore: 1:0 Normann Will (9.), 1:1 Jacob Elbrandt (30.), 2:1 Jonas Steiner (35.), 2:2, 2:3 Andy Horn (82., Strafstoßtor, 84.). Rote Karte: Corven Tiedemann (84., Tätlichkeit, Weisen). Zuschauer: 45. © Dirk Becker

Doch eigenes Unvermögen oder LSV-Torwart Kai Schirmer verhinderten eine vermeintliche Entscheidung zugunsten der Hausherren. „Wir kommen völlig motiviert aus der Halbzeit“, sagte Christian Hoppe, „und du hast sechs richtig dicke Dinger, um den Sack zuzumachen.“ Und so kam es, wie es kommen musste: Die sich nie aufgebenden Gäste glichen per Strafstoß aus und sorgten sogar noch für den umjubelten Siegtreffer. „Das spricht für unsere Moral, das ist wirklich stark, wie einer für den anderen kämpft“, lobte Braun, dessen Elf in den Schlussminuten in Überzahl agierte.

Weisens Keeper Corven Tiedemann ließ sich gegen Langens Enrico Pfefferle zu einem Faustschlag hinreißen – die Rote Karte war folgerichtig. „Eine eindeutige Tätlichkeit“, so Hoppe, „das wird bestimmt vier, fünf Spiele Sperre geben.“ David Braun war dagegen erleichtert, die drei Punkte mitgenommen zu haben: „Union Neuruppin gewinnt, Pritzwalk gewinnt. Als wir nach der Partie die Ergebnisse gecheckt haben, waren wir wirklich froh, das Ding noch gedreht zu haben. Der Sieg war enorm wichtig."

Eiche 05 Weisen: Tiedemann – Hartwig (85. Haase), Wilhof, Küster, Will, Hecht (85. Hoppe), Schulz, Erdmann, Steiner, Stolz (69. Drzymalski), Kout.

Langener SV: Schirmer – Safi (26. Braun), de Vries, Barsikow – Hahn, P. Horn, Bernhardt, Elbrandt – Babakhani – A. Horn, Pfefferle.