24. September 2018 / 20:54 Uhr

Favoriten machen in der Kreisklasse torreich weiter

Favoriten machen in der Kreisklasse torreich weiter

Stefan Peglow
Märkische Allgemeine Zeitung
Die zweite Männermannschaft des Pankower SV Rot-Weiß freute sich über ihren 4:1-Derbysieg gegen den SV Blau-Weiß Giesensdorf.
Die zweite Männermannschaft des Pankower SV Rot-Weiß freute sich über ihren 4:1-Derbysieg gegen den SV Blau-Weiß Giesensdorf. © Stefan Peglow
Anzeige

Kreisklasse Prignitz/Ruppin: Kantersiege für die Prignitzer Mannschaften vom Berger SV, FSV Veritas Wittenberge/Breese II und SV Eiche 05 Weisen II.

In den drei Staffeln der Fußball-Kreisklasse mit Prignitzer Beteiligung blieben auch am 4. Spieltag die Überraschungen aus.

Anzeige

Kreisklasse Staffel Nord

TuS Dallmin – Einheit Pritzwalk 6:3 (2:3). Mit Kampf und Können blieben die Punkte in Dallmin. Tore: 0:1 Martin Austel (16.), 1:1 Lukas Harfenmeister (31.), 1:2, 1:3 Martin Austel (34., 41.), 2:3 Hamid Marady (43.), 3:3, 4:4 Harfenmeister (50., 52.), 5:3 Michael Schulz (57.), 6:3 Nemat Heidari (67.).

Anzeige

Berger SV – Hertha Karstädt II 8:0 (2:0). Von dieser Partie wurde nur das Ergebnis bekannt.

Putlitzer SV II – MTV Freyenstein 3:3 (1:2). Tore: Torsten Wohlfart (27.), David Stammer (60., 88.) / Stefan Porath (4.), Matthias Eggert (20.), Tobi Eckardt (62.).

Aufbau Stepenitz – RW Gülitz II 2:3 (1:2). Ein Arbeitssieg der Gäste gegen am Ende nur noch zu neunt spielende Stepenitzer. Tore: 0:1, 0:2 Andreas Hoppe (8., 44.), 1:2 Daniel Vogel (44.), 1:3 Danut-Ionut Fecioru (74.), 2:3 Kevin Fanselow (79.).

Kreisklasse Staffel West

Lindenberger SV – FSV Veritas Wittenberge/Breese II 2:6 (0:3). Veritas-Coach Alex Wendler: „Ein verdienter Sieger in einem fairen Spiel. Die zwei Tore haben sich die nie aufgebenden Gastgeber verdient. Es gab keine Gelben Karten.“ Tore: 0:1 Marvin Swierczinski (17.), 0:2, 0:3 Gordon Lahno (20., 27), 1:3 Sebastian Muntau (55.), 1:4 Lahno (57.), 1:5  Pascal Soppa (60.), 1:6 Steve Sonntag (67.), 2:6 Muntau (90.).​

TSV Uenze II – KSV Prignitz 3:0 (1:0). „Es war ein gutes und faires Spiel. Der KSV spielte gut mit. Wir waren gut besetzt und haben verdient gewonnen“, resümierte TSV-Trainer Sigi Granzow. Tore: 1:0 Sven Neumann (2.), 2:0 Othman Mohammed (55.), 3:0 Matthias Nagel (80.).

Pankower SV Rot-Weiß II – BW Giesensdorf 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Sandro Hoffmann (12./Strafstoß), 2:0 Sven Braband (44.), 3:0 Lars Franiel (65.), 3:1 Ronny Czekalla (81.), 4:1 Lars Franiel (89.).

SV Eiche 05 Weisen II – SV Dergenthin 7:1 (3:0). Das Resultat spricht für sich. Demerthins Ehrentreffer markierte Robert Kopka per Elfmeter.

SV Quitzöbel – SV Garz-Hoppenrade II 2:0 (1:0). Ein etwas überraschender, aber verdienter Gastgebersieg durch Tore von Michel Muxfeld (22.) und David Probst (57.).

Kreisklasse Staffel Ost

SG Gumtow – FSV Heiligengrabe 1:4 (1:0). Tore: 1:0 Sandro Lück (25.), 1:1 Ronny Icziak (63.), 1:2 Enrico Schulz (71.), 1:3 Mustafa Idriss (77.), 1:4 Dennis Seemann (89.).


BW Dannenwalde – Eintracht Alt Ruppin II 2:2 (1:0). Mit dem Remis im Spitzenspiel bleiben die Dannenwalder, die in der 58. Minute eine Ampelkarte kassierten, Tabellenführer. Tore: 1:0 Christian Huse (44.), 1:1, 1:2 Jan-Paul Platte (58., 75.), 2:2 Nico Karper (85.).

Blumenthal/Grabow II – SVP Maulbeerwalde 2:4 (2:0). Tore: Toni Missal, Mathias Loske / Nico Günther, Andreas Bork (3).
FC Dossow – SW Zaatzke II 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Dennis Brandt (60.), 2:0 Fabian-Maxim Funk (72.), 3:0 Jens Reggentin (87.).