06. Oktober 2020 / 07:11 Uhr

Teuerster Transfer am Deadline Day: Arsenal holt Atlético-Star Thomas - Torreira per Leihe nach Madrid

Teuerster Transfer am Deadline Day: Arsenal holt Atlético-Star Thomas - Torreira per Leihe nach Madrid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Atléticos Thomas Partey (links) und Arsenals Lucas Torreira tauschen die Vereine.
Atléticos Thomas Partey (links) und Arsenals Lucas Torreira tauschen die Vereine. © Getty Images/imago images/Focus Images/Montage
Anzeige

Kurz vor Ende des Transferfenster bestätigen der FC Arsenal und Atlético Madrid den Transfer von Thomas Partey in die Premier League - für 50 Millionen Euro. Im Gegenzug verlässt Lucas Torreira per Leihe die Gunners in Richtung Spanien. Atletico besitzt eine Kaufoption für den Uruguayer.

Anzeige

Für den teuersten Transfer am Deadline Day sorgt der FC Arsenal: 50 Millionen Euro überweist der Premier-League-Klub für Mittelfeldspieler Thomas Partey an Atlético Madrid - damit ziehen die Gunners die Ausstiegsklausel. Den umgekehrten Weg schlägt Lucas Torreira ein. Der 24-jährige Mittelfelspieler schließt sich zunächst per Leihe dem spanischen Top-Klub an - die Colchoneros besitzen eine Kaufoption für den Uruguayer.

"Wir haben Thomas schon eine Weile beobachtet und freuen uns jetzt, einen so hochqualifizierten Spieler in unseren Kader aufzunehmen. Er ist ein dynamischer Mittelfeldspieler mit großer Energie. Er bringt viel Erfahrung aus einem Top-Klub mit, der seit mehreren Jahren auf höchstem Niveau in der La Liga und der Champions League spielt", sagte Arsenal-Coach Mikel Arteta über den Transfer: "Wir sind sehr beeindruckt von seiner Einstellung und seiner Herangehensweise an das Spiel. Er ist ein intelligenter Fußballspieler und wir freuen uns darauf, dass er sich in unserem System integriert und zu den Fortschritten beiträgt, die wir derzeit im Verein aufbauen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 27-jährige Mittelfeldspieler war seit 2012 bei Atletico und bestritt 188 Spiele. In dieser Zeit gewann er 2018 sowohl die Europa League als auch den Super Cup und wurde 2016 Zweiter der Champions League. Während seiner Karriere war Thomas auch in Spanien bei RCD Mallorca (2013/14) und UD Almeria (2014/15) aktiv und bis dato 29 Partien für die ghanaische Nationalmannschaft absolviert.

Torreira spielte unter Arteta zuletzt keine Rolle und soll in Madrid Spielpraxis erhalten. Erst 2018 kam der Mittelfeldspieler für 28,65 Millionen Euro von Sampdoria Genua zu den Gunners. Sein Vertrag läuft dort noch bis Sommer 2023. Doch es könnte ihn schon eher fest nach Spanien ziehen. Über die Höhe der Kaufoption machten Aresenal und Atlético aber keine offiziellen Angaben.