31. Oktober 2019 / 10:26 Uhr

Nach starkem Auftritt gegen Liverpool: Arsenal-Trainer Emery stellt Mesut Özil weitere Einsätze in Aussicht

Nach starkem Auftritt gegen Liverpool: Arsenal-Trainer Emery stellt Mesut Özil weitere Einsätze in Aussicht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Arsenal-Trainer Unai Emery war zufrieden mit der Leistung von Mesut Özil gegen Liverpool
Arsenal-Trainer Unai Emery war zufrieden mit der Leistung von Mesut Özil gegen Liverpool © 2019 Getty Images
Anzeige

Beim Torfestival im Liga-Pokal beim FC Liverpool kehrte Mesut Özil beim FC Arsenal nach Wochen ohne Einsatz zurück in die Startelf. Für seine starke Leistung und eine Spitzen-Vorlage lobte ihn auch Trainer Unai Emery - und stellte ihm weitere Einsätze in Aussicht.

Anzeige
Anzeige

Zehn Tore fielen schon in der regülären Spielzeit, 19 waren es sogar, wenn man das Elfmeterschießen mitzählt: Im englischen Liga-Pokal lieferten sich der FC Liverpool und der FC Arsenal am Mittwochabend ein spektakuläres und höchst torreiches Duell. Arsenal musste sich zwar am Ende geschlagen geben, das war beim 5:4 (5:5, 2:3) an der Anfield Road aber fast Nebensache. Bei den Gunners brillierte indes ein Darsteller, der zuletzt nur eine Nebenrolle innehatte: Ex-Nationalspieler Mesut Özil. Zum ersten Mal seit Wochen stand der Deutsche im Kader von Trainer Unai Emery - und lieferte prompt eine Spitzenleistung ab.

Mehr vom SPORTBUZZER

Özils Leistung war auch seinem Trainer nicht entgangen: "Ich denke, er hat sehr gut gespielt. Man hat heute Abend gesehen dass er ein gewandter Spieler ist." Bei den Fans der Gunners, die schon bei den vergangenen Spielen mit Sprechchören nach Özil gerufen hatten, sorgte vor allem eine Hacken-Vorlage von Özil für stockenden Atem und großes Lob. Aber auch sonst zeigte der Mittelfeldspieler eine tadellose Leistung als Katalysator der Arsenal-Offensive bevor ihn Emery in der 65. vom Platz nahm - um ihn zu schonen, wie der Spanier nach der Partie betonte.

Özil könnte schon gegen Wolverhampton wieder in der Startelf stehen

Nach Wochen, in denen Özil es nicht einmal in den Arsenal-Kader schaffte, ist der Deutsche jetzt nämlich offenbar sogar wieder eine ernsthafte Option für die Startelf, wie Emery andeutete: "Er wird wieder mitwirken. Wir haben ein Spiel am Samstag und wir schauen, ob wir ihn dann wieder einsetzen", sagte der Trainer mit Blick auf die Premier-League-Partie gegen Wolverhampton.

Arsenal-Coach Unai Emery über die Leistung von Mesut Özil

Insgesamt konnte Emery das Spiel übrigens auch trotz der Niederlage genießen: "Ich glaube, es war fantastisch. Für die Fans, für uns, für alle - für den Fußball." Sein Trainer-Kollege Jürgen Klopp pflichtete ihm bei: "Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt so viel Spaß an einem Fußballspiel gehabt habe."

Was wurde aus den "Invincibles" des FC Arsenal?

Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den Invincibles, der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Vieira, Pirés, Henry und Cole - sie gehörten zu den Leistungsträgern bei den "Invincibles", der legendären Arsenal-Mannschaft der Saison 2003/04, die in der Premier League in allen 38 Meisterschaftsspielen ungeschlagen blieb. Aber was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN