26. April 2021 / 10:14 Uhr

Berichte: FC Augsburg liebäugelt bei Entlassung von Trainer Heiko Herrlich mit Rückkehr von Markus Weinzierl

Berichte: FC Augsburg liebäugelt bei Entlassung von Trainer Heiko Herrlich mit Rückkehr von Markus Weinzierl

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Markus Weinzierl (rechts) könnte bei einer Entlassung von Heiko Herrlich nach Augsburg zurückkehren.
Markus Weinzierl (rechts) könnte bei einer Entlassung von Heiko Herrlich nach Augsburg zurückkehren. © Getty Images/IMAGO/DeFodi (Montage)
Anzeige

Kehrt Markus Weinzierl zum FC Augsburg zurück? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist der 46-Jährige im Falle einer Entlassung von Heiko Herrlich einer der Trainer-Kandidaten.

Anzeige

Trainer Markus Weinzierl gilt beim FC Augsburg offenbar als möglicher Nachfolger des zuletzt arg unter Druck geratenen Trainers Heiko Herrlich. "Der Name Markus Weinzierl kursierte bereits im Februar im Umfeld des Klubs und hält sich auch nun hartnäckig in der Branche", schreibt der Kicker. Die Augsburger Allgemeine berichtete am Montag, dass im Umfeld des abstiegsbedrohten Bundesligisten "schon der Name Markus Weinzierl" aufgetaucht sei. Offizielle Stellungnahmen lagen dazu zunächst nicht vor.

Anzeige

Manager Stefan Reuter hatte nach dem alarmierenden 2:3 am Freitag gegen den 1. FC Köln ein Bekenntnis zu Trainer Herrlich vermieden. Die Augsburger haben nach vier sieglosen Partien nacheinander nur noch vier Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Weinzierl war von 2012 bis 2016 schon einmal erfolgreich Coach beim FCA.

Herrlich wurde im März 2020 als Nachfolger von Martin Schmidt Trainer der Augsburger. In der vergangenen Saison führte er die Mannschaft zum Klassenerhalt. Den Augsburgern droht aber nun nach inzwischen einem Jahrzehnt in der Bundesliga der erste Abstieg.