10. Mai 2022 / 23:41 Uhr

Doppelpack von Aubameyang, Sorge um Araujo: Getrübte Freude beim FC Barcelona über Sieg gegen Celta Vigo

Doppelpack von Aubameyang, Sorge um Araujo: Getrübte Freude beim FC Barcelona über Sieg gegen Celta Vigo

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pierre-Emerick Aubameyang erzielte für den FC Barcelona gegen Celta Vigo zwei Treffer.
Pierre-Emerick Aubameyang erzielte für den FC Barcelona gegen Celta Vigo zwei Treffer. © IMAGO/David Ramirez/ZUMA Wire
Anzeige

Auch dank eines Doppelpacks des früheren BVB-Angreifers Pierre-Emerick-Aubameyang hat der FC Barcelona in Spaniens La Liga einen souveränen Erfolg gegen Celta Vigo eingefahren. Getrübt wurde der Erfolg der Katalanen jedoch durch die Verletzung von Ronald Araujo, der bei einem Zusammenprall eine Gehirnerschütterung erlitt.

Auch dank Pierre-Emerick Aubameyang hat der FC Barcelona in Spaniens La Liga am Dienstag einen 3:1 (2:0)-Erfolg über Celta Vigo eingefahren. Der frühere Torjäger von Borussia Dortmund erzielte zwei Treffer (41., 48.) für den katalanischen Traditionsklub. Memphis Depay hatte die Mannschaft von Trainer Xavi Hernández mit 1:0 in Führung gebracht (30.), Iago Aspas erzielte für die Gäste das Ehrentor zum 3:1-Endstand (50.).

Anzeige

Getrübt wurde die Freude über den Sieg bei den Gastgebern durch die Verletzung von Ronald Araujo, der nach einem Zusammenprall mit seinem Mitspieler Gavi zusammenbrach, lange behandelt und schließlich mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Wie der FC Barcelona am Abend bei Twitter bekannt gab, zog sich Araujo eine Gehirnerschütterung zu und wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Für den 23 Jahre alten Uruguayer kam Clement Lenglet ins Spiel.

Barcelona spielte nach einer Roten Karte gegen Vigos erst zur Pause eingewechselten Jeison Murillo, dessen Attacke gegen den auf das Tor zulaufenden Depay als Notbremse gewertet wurde, in Überzahl (58.). Die Katalanen bleiben Tabellenzweiter hinter dem bereits feststehenden Meister Real Madrid, die Gäste sind trotz der Niederlage weiterhin Elfter.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.