24. März 2020 / 22:19 Uhr

Berichte: Stars des FC Barcelona lehnen ersten Vorschlag für Gehaltsverzicht ab

Berichte: Stars des FC Barcelona lehnen ersten Vorschlag für Gehaltsverzicht ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Stars des FC Barcelona haben einen ersten Vorschlag der Klub-Bosse für einen Gehaltsverzicht offenbar abgelehnt.
Die Stars des FC Barcelona haben einen ersten Vorschlag der Klub-Bosse für einen Gehaltsverzicht offenbar abgelehnt. © imago images/AFLOSPORT
Anzeige

Die Stars des FC Barcelona stehen mit der Klubführung wegen der Coronavirus-Pandemie offenbar in Verhandlungen über einen möglichen Gehaltsverzicht. Einen ersten Vorschlag dazu haben Lionel Messi und Co. laut "Marca" und "Mundo Deportivo" aber abgelehnt.

Anzeige
Anzeige

Selbst ein vermeintlich wohlhabender Klub wie der FC Barcelona fürchtet die finanziellen Folgen der Coronavirus-Pandemie. Nach Berichten von Marca und Mundo Deportivo stehen die Verantwortlichen von Barça daher im Austausch mit der Mannschaft über einen möglichen Verzicht auf einen Teil des Gehalts. Wie es heißt, haben die Superstars um Kapitän Lionel Messi und den deutschen Torwart Marc-André ter Stegen einen ersten Vorschlag dazu aber abgelehnt.

Mehr vom SPORTBUZZER

BVB, Bayern, Werder: Gehaltsverzicht auch in Bundesliga

Allerdings sollen die Spieler aufgrund der angespannten Lage grundsätzlich bereit sein, auf Geld zu verzichten – nur eben nicht in der bislang vom Verein angestrebten Größenordnung. Auf wie viel Prozent ihres Salärs die Profis laut Barça verzichten sollen, wurde nicht bekannt. Die Marca erläuterte jedoch, dass dem Klub nicht nur Einnahmen durch den bis auf Weiteres ausgesetzten Spielbetrieb in La Liga und der ebenfalls pausierenden Champions League fehlen, sondern auch die Eintrittsgelder aus den zurzeit nicht stattfindenden Touren im vereinseigenen Museum und dem Stadionrundgang. Laut Mundo Deportivo erstrecken sich die geplanten Sparmaßnahmen auch auf die Barça-Mannschaften in anderen Sportarten, darunter Handball und Basketball.

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

Auch in Deutschland, wo die Bundesliga wegen des Coronavirus voraussichtlich mindestens bis zum 30. April pausieren wird, versuchen viele Klubs, sich mit ihren Profis auf einen teilweisen Gehaltsverzicht zu verständigen. Bei Borussia Dortmund gibt es bereits eine offizielle Regelung, auch beim FC Bayern München soll laut einem Bild-Bericht Ähnliches bevorstehen. Zudem wollen unter anderem die Akteure von Werder Bremen auf Geld verzichten.