01. Juli 2020 / 11:55 Uhr

Rückkehr nach Barcelona: Juan Miranda verlässt Schalke vorzeitig

Rückkehr nach Barcelona: Juan Miranda verlässt Schalke vorzeitig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Juan Miranda wird den FC Schalke 04 vorzeitig wieder verlassen. 
Juan Miranda wird den FC Schalke 04 vorzeitig wieder verlassen.  © Maik Hoelter / TEAM2sportphoto GbR
Anzeige

Der FC Schalke 04 beendet die Leihe mit Linksverteidiger Juan Miranda. Der Spanier, der sich in seinem Jahr auf Schalke nicht durchsetzen konnte, wird zum FC Barcelona zurückkehren. 

Anzeige
Anzeige

Der krisengebeutelte FC Schalke 04 hat das Leihgeschäft mit Juan Miranda vorzeitig beendet. Wie der Club am Mittwoch mitteilte, habe man sich mit dem FC Barcelona darauf geeinigt, die ursprünglich bis zum 30. Juni 2021 befristete Leihe mit sofortiger Wirkung aufzuheben. Der 20 Jahre alte Linksverteidiger ist bereits nach Spanien zurückgekehrt.

Mehr vom Sportbuzzer

In Gelsenkirchen kam Miranda über die Rolle des Reservisten nicht hinaus. In der abgelaufenen Saison kam der Spanier zu elf Bundesligaeinsätzen für den FC Schalke 04, überwiegend in der Endphase der Saison. Zudem war der spanische U21-Nationalspieler einmal im DFB-Pokal am Ball. Im Frühjahr hatte er öffentlich seine Unzufriedenheit über die geringe Spielzeit geäußert, die ihm in den ersten Monaten auf Schalke gewährt wurde. Zuletzt sah es jedoch nach einem Verbleib aus.

Schalke 04 in der Krise: Auch diese Klubs hatten Finanzprobleme

Schalke 04 rutscht immer tiefer in die Krise. Auch diese Klubs hatten in der Vergangenheit Finanzprobleme. Zur Galerie
Schalke 04 rutscht immer tiefer in die Krise. Auch diese Klubs hatten in der Vergangenheit Finanzprobleme. ©

Mirandas Ausstiegsklausel beim FC Barcelona liegt laut transfermarkt bei 200 Mio. Euro. Auch die zweite Barcelona-Leihgabe Jean-Clair Todibo wird die Gelsenkirchener verlassen. Der finanziell klamme Revierklub hat die Kaufoption für den französischen Verteidiger verstreichen lassen.