20. Oktober 2018 / 22:44 Uhr

Barça-Schock vor Clásico: Lange Pause für Lionel Messi

Barça-Schock vor Clásico: Lange Pause für Lionel Messi

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Barcelona-Superstar Lionel Messi verletzt sich im Ligaspiel gegen den FC Sevilla.
Barcelona-Superstar Lionel Messi verletzt sich im Ligaspiel gegen den FC Sevilla. © imago/Agencia EFE
Anzeige

Der FC Barcelona muss bei den anstehenden Aufgaben gegen Inter Mailand in der Champions League und Real Madrid am kommenden Wochenende auf Lionel Messi verzichten. Der Superstar verletzte sich gegen Sevilla am Ellenbogen und fehlt mehrere Wochen.

Anzeige
Anzeige

Der mehrmalige Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona ist im Ligaspiel gegen den FC Sevilla (4:2) mit einer Armverletzung ausgewechselt worden und wird dem Tabellenführer von La Liga mindestens drei Wochen fehlen. Kurz zuvor hatte der Argentinier in dem Punktspiel der spanischen Primera División am Samstag im Camp Nou die 2:0-Führung für sein Team erzielt. Vier Minuten nach seinem Treffer in der zwölften Minute hatte sich der 31-Jährige die Verletzung in einem Zweikampf mit Sevillas Franco Vázquez zugezogen.

Diese Stars spielten schon für Real Madrid UND den FC Barcelona

Der Wechsel von Mesut Özil zum FC Barcelona scheiterte im Sommer 2017: Der frühere Star von Real Madrid wäre bei einem Transfer einem erlesenen Klub beigetreten - dem der Superstars, die schon für beide spanischen Topklubs spielten. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die bekanntesten Doppelagenten in der Fotostrecke! Zur Galerie
Der Wechsel von Mesut Özil zum FC Barcelona scheiterte im Sommer 2017: Der frühere Star von Real Madrid wäre bei einem Transfer einem erlesenen Klub beigetreten - dem der Superstars, die schon für beide spanischen Topklubs spielten. Der SPORTBUZZER hat die bekanntesten "Doppelagenten" in der Fotostrecke! ©
Anzeige

„Tests haben ergeben, dass Lionel Messi sich eine Speichenfraktur in seinem rechten Arm zugezogen hat“, schrieb der FC Barcelona auf Twitter. „Er wird etwa drei Wochen lang ausfallen.“

Die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde setzte sich gegen Sevilla mit 4:2 durch. Vier Tage vor der Champions-League-Partie gegen Inter Mailand sorgte Philippe Coutinho (2. Minute) für die frühe Führung, ehe Messi (12.) mit seinem siebten Saisontor auf 2:0 erhöhte. Luis Suárez (63./Foulelfmeter) und Ivan Rakitić (88.) erzielten die weiteren Tore für die Hausherren. Pablo Sarabia (79.) und Luis Muriel (90.+1) trafen für die Gäste.

Messi hielt sich den rechten Ellenbogen

Messi blieb zunächst mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen liegen. Der argentinische Nationalspieler hielt sich den rechten Ellenbogen. Er wurde nach einer ersten Behandlung vom Feld geführt und lange außerhalb behandelt. In der 26. Minute wurde Messi dann für den früheren Dortmunder Ousmane Dembélé ausgewechselt.

Ob und wie lange Messi dem FC Barcelona fehlen wird, war zunächst offen, wurde jedoch rasch aufgeklärt. In der Liga steht am kommenden Sonntag das Duell mit Real Madrid auf dem Programm. In der Champions League empfängt Barcelona am Mittwoch Inter Mailand. Messi wird in beiden Spielen nicht zur Verfügung stehen.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt