11. Januar 2020 / 16:16 Uhr

Bitter für FC Barcelona: Torjäger Luis Suarez muss sich Knie-OP unterziehen und fällt lange aus

Bitter für FC Barcelona: Torjäger Luis Suarez muss sich Knie-OP unterziehen und fällt lange aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luis Suarez wird dem FC Barcelona einige Wochen lang fehlen.
Luis Suarez wird dem FC Barcelona einige Wochen lang fehlen. © imago images/ZUMA Press
Anzeige

Der FC Barcelona muss wohl mehrere Wochen auf Torjäger Luis Suarez verzichten. Der Uruguayer hat seit einiger Zeit mit Knie-Beschwerden zu kämpfen - und unterzieht sich nun einer Operation. Dies bestätigte der spanische Klub am Samstag.

Anzeige
Anzeige

Luis Suarez wird dem FC Barcelona wohl für rund sechs Wochen fehlen. Wie der spanische Top-Klub am Samstag mitteilte, muss der 32 Jahre alte Uruguayer am Sonntag am Knie operiert werden. Der Barca-Torjäger hat sich demnach eine Verletzung am äußeren Meniskus des rechten Knies zugezogen, die operativ behandelt werden muss. Schon länger klagt Suarez über Knie-Beschwerden, die Ursache ist bislang allerdings unklar. Im spanischen Supercup gegen Atlético Madrid (1:2) war der Stürmer der Katalanen noch 90 Minuten im Einsatz.

Mehr vom SPORTBUZZER

Suarez strebt laut der spanischen Zeitung AS eine Rückkehr zum Champions-League-Achtelfinale gegen den SSC Neapel am 25. Februar an. Fünf Tage steht dann das Prestige-Duell zwischen Barca und Real Madrid auf dem Programm. In diesen Spielen wird der Angreifer, der im Dezember zum La-Liga-Profi des Monats gewählt wurde, neben Lionel Messi wieder dringend gebraucht. Erst im Sommer war Suarez vom Top-Chirurgen Dr. Ramon Cugat am Knie operiert worden.

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

Xavi als Valverde-Nachfolger bei Barcelona?

Die Situation für Barcelona-Coach Ernesto Valverde wird durch den Ausfall seines treffsicheren Stürmers (14 Tore) immer kritischer. Nach dem Halbfinal-Aus im Supercup gegen Atlético steht der Spanier vor dem Aus. Ein Ersatz mit großem Namen steht offenbar auch schon bereit: Laut ESPN soll Klub-Legende Xavi die Nachfolge von Valverde antreten.