01. Juli 2020 / 00:33 Uhr

FC Barcelona strauchelt im Titelkampf – Nur Remis im Elfmeter-Spektakel gegen Atletico Madrid

FC Barcelona strauchelt im Titelkampf – Nur Remis im Elfmeter-Spektakel gegen Atletico Madrid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der FC Barcelona ließ im Fernduell mit Real Madrid wichtige Punkte liegen.
Der FC Barcelona ließ im Fernduell mit Real Madrid wichtige Punkte liegen. © imago images/Getty/Montage
Anzeige

Der FC Barcelona hat im Kampf um den Meistertitel in La Liga Federn gelassen und den vorläufigen Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Gegen Atletico Madrid kamen die Katalanen nicht über eine 2:2 hinaus.

Anzeige
Anzeige

Der FC Barcelona hat erneut zwei Punkte abgegeben und droht den Anschluss an Spitzenreiter Real Madrid zu verlieren. Die Katalanen kamen am Dienstag trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 (1:1) gegen Atletico Madrid hinaus. Damit könnte sich der Rückstand zu Rekordmeister Real am Donnerstag auf vier Punkte vergrößern, sollten die Königlichen gegen den FC Getafe gewinnen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Barca war durch ein Eigentor von Diego Costa (11.) und einem verwandelten Foulelfmeter von Lionel Messi (50.) zweimal in Führung gegangen, doch Atletico schaffte zweimal per Strafstoß durch Saul Niguez (19. und 62.) den Ausgleich. Vor dem ersten Gegentreffer hatte der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen noch einen Elfmeter von Costa gehandelt. Da sich der Ex-Gladbacher aber zu sehr nach vorne bewegt hatte, wurde der Elfmeter wiederholt. Saul machte es besser und traf. Barca hat seit dem Wiederbeginn nach der Corona-Auszeit bereits dreimal Remis gespielt.