29. Juni 2020 / 13:15 Uhr

Bericht: Barcelona-Trainer Quique Setien vor Entlassung - Xavi bringt sich als Nachfolger in Stellung

Bericht: Barcelona-Trainer Quique Setien vor Entlassung - Xavi bringt sich als Nachfolger in Stellung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Quique Setien bleibt wohl nicht über die Saison hinaus Trainer des FC Barcelona. Die Nachfolge könnte Klublegende Xavi antreten.
Quique Setien bleibt wohl nicht über die Saison hinaus Trainer des FC Barcelona. Die Nachfolge könnte Klublegende Xavi antreten. © Getty
Anzeige

Offenbar steht beim FC Barcelona erneut ein Trainerwechsel an. Nur ein halbes Jahr nach seiner Ernennung droht Quique Setien offenbar die Entlassung beim Topklub aus Katalonien. Klublegende Xavi bereitet sich eigenen Aussagen zufolge mit seinem Trainerteam bereits auf den Job vor.

Anzeige
Anzeige

Beim FC Barcelona steht nach der Saison wohl ein Trainerwechsel an. Wie Spox und Goal unter Berufung auf eigene Informationen berichten, plant der aktuelle Tabellenzweite der Primera Division, nach der Saison Trainer Quique Setien zu entlassen. Der 61-Jährige könne sein Schicksal bei den Katalanen noch positiv beeinflussen - jedoch lediglich bei einer spielerischen Verbesserung und einem Titelgewinn in der Liga oder der Champions League. Mit Klublegende Xavi scharrt ein möglicher Nachfolger schon mit den Hufen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Setien, der erst im Januar als Nachfolger des entlassenen Ernesto Valverde übernommen hatte, liegt nach dem Sieg von Real Madrid bei Espanyol Barcelona vom Sonntagabend zwei Punkte hinter dem Hauptstadtklub. Die Chancen auf die Meisterschaft sind zwar intakt, allerdings hat Barcelona schwere Aufgaben vor der Brust. Am Dienstagabend gastiert etwa Atlético Madrid im Camp Nou, anschließend geht es zum starken Tabellenfünften Villarreal.

Der Ex-Betis-Coach soll sich zudem mit Schlüsselspielern überworfen haben, darunter auch mit Lionel Messi; der Weltfußballer soll ein großes Mitspracherecht bei der Besetzung des Trainerpostens haben. Am Sonntag kursierte im Netz ein Video vom letzten Barca-Spiel gegen Celta Vigo, in dem Messi offensichtlich Setiens Co-Trainer Eder Sarabia mehrfach bewusst ignoriert, während dieser ihm taktische Anweisungen geben will.

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

Im Hintergrund bringt sich längst ein alter Weggefährte Messis für Setiens Nachfolge in Stellung: Xavi. Der spanische Welt- und Europameister, der bis 2015 für Barca spielte und die Geschicke des FCB über viele Jahre entscheidend mitgestaltete, trainiert seit 2019 Al-Sadd im Emirat Katar und hatte immer wieder betont, gern zu seinem Jugendklub zurückzukehren.

Der 40-Jährige traut sich den Trainer-Job bei den Katalanen offenbar zu. "Die größte Hoffnung, die ich jetzt habe, ist es, Barca zu trainieren und ihnen zurück auf den Erfolgsweg zu verhelfen", sagte er der Zeitung Sport. Er gestand sogar, dass er und sein Trainerteam sich "intensiv darauf vorbereiten".