30. November 2021 / 15:05 Uhr

Berichte: FC Barcelona vor Transfer-Coup – Einigung mit ManCity-Star Ferran Torres über Winter-Wechsel

Berichte: FC Barcelona vor Transfer-Coup – Einigung mit ManCity-Star Ferran Torres über Winter-Wechsel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ferran Torres steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona.
Ferran Torres steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Barcelona. © IMAGO/Action Plus (Montage)
Anzeige

Der FC Barcelona treibt die Zukunftsplanungen nach der Verpflichtung von Trainer und Vereinslegende Xavi voran. Dabei stehen die Katalanen offenbar vor einem weiteren spektakulären Transfer. Wie "Sport 1" und "Sky" berichten, ist sich der spanische Top-Klub mit Ferran Torres von Manchester City über einen Winter-Wechsel einig. 

Der FC Barcelona steht offenbar vor einem spektakulären Transfer. Wie Sport1 und Sky übereinstimmend berichten, haben die Katalanen bei ihren Kaderplanungen Offensivspieler Ferran Torres von Manchester City ins Visier genommen. Demnach haben sich Klub und Spieler sogar bereits über einen Wechsel geeinigt. Dieser soll bereits im Winter-Transferfenster stattfinden. Torres soll bei Barcelona einen Fünf-Jahres-Vertrag unterzeichnen.

Anzeige

Erst Anfang November hatte der spanische Spitzenklub die Rückkehr von Vereinslegende Xavi als Trainer bekanntgegeben. Dieser soll an den Verhandlungen um Torres, der zuletzt von der Marca zum spanischen Nationalspieler des Jahres gewählt worden war, entscheidend beteiligt sein. Dem Bericht zufolge gelte der 21-Jährige als Wunschkandidat des neuen Barca-Coaches. Auch Torres selbst liebäugelt mit einer Rückkehr in seine Heimat Spanien, heißt es weiter. Zudem habe City-Trainer Pep Guardiola bereits grünes Licht für einen Wechsel gegeben.

Torres war 2020 für 28 Millionen Euro vom FC Valencia nach Manchester gewechselt. Dort hatte er seitdem 43 Pflichtspiele absolviert und dabei 16 Tore erzielt. In der laufenden Saison kam der Youngster bedingt durch eine Fußverletzung wettbewerbsübergreifend auf erst sieben Partien, in denen ihm drei Treffer und eine Vorlage gelangen. Mit der spanischen Nationalmannschaft erreichte er im Sommer bei der Europameisterschaft das Halbfinale, wo gegen den späteren Sieger Italien Schluss war (3:5 n.E.). Insgesamt kommt der Rechtsaußen auf 22 A-Länderspiele (zwölf Tore).