29. Juli 2022 / 21:53 Uhr

Perfekt: FC Barcelona verstärkt Defensive mit Koundé vom FC Sevilla – Milliarden-Ausstiegsklausel

Perfekt: FC Barcelona verstärkt Defensive mit Koundé vom FC Sevilla – Milliarden-Ausstiegsklausel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jules Koundé spielt ab sofort für den FC Barcelona.
Jules Koundé spielt ab sofort für den FC Barcelona. © IMAGO/Pressinphoto (Montage)
Anzeige

Der FC Barcelona hat den Transfer eines weiteren Stars perfekt gemacht. Der französische Nationalspieler Jules Koundé kommt vom FC Sevilla und soll die Defensive der Katalanen stabilisieren.

Nach dem Verkauf eines Teils seiner TV-Rechte rüstet der eigentlich hochverschuldete FC Barcelona weiter auf. Wie die Katalanen am Freitagabend mitteilten, verstärkt der französische Nationalspieler Jules Koundé ab sofort die Defensive. Der 23-Jährige kommt vom La-Liga-Rivalen FC Sevilla und erhält einen Fünfjahresvertrag. Am Montag wird Koundé offiziell vorgestellt. Am Donnerstag hatte Barca bereits verkündet, eine "grundsätzliche Einigung" mit Sevilla über den Transfer erzielt zu haben. Die Ablöse für den Innenverteidiger beträgt Medienberichten zufolge mindestens 50 Millionen Euro. Als Ausstiegsklausel bestätigte Barcelona eine Mondsumme von einer Milliarde Euro.

Anzeige

Koundé ist nach Robert Lewandowski (kam vom FC Bayern), Raphinha (Leeds United), Franck Kessié (AC Mailand) und Andreas Christensen (FC Chelsea) bereits der fünfte namhafte Barca-Zugang in diesem Transfer-Sommer. Die Mannschaft von Trainer Xavi erhofft sich durch die Shopping-Offensive eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur vergangenen Saison. In der Spielzeit 2021/2022 belegte Barca in der Liga mit 13 Punkten Rückstand auf seinen Dauer-Rivalen Real Madrid Rang zwei, in der Champions League war schon nach der Gruppenphase Schluss. In der Europa League scheiterte der Klub im Viertelfinale an Eintracht Frankfurt.

Mit Koundé soll die Abwehr nun stabiler aufgestellt sein. Der auch vom FC Chelsea umworbene Defensivspezialist war 2019 für 25 Millionen Euro von Girondins Bordeaux nach Sevilla gekommen. Bei den Andalusiern machte er den nächsten Schritt in seiner Entwicklung und bestritt für den Klub insgesamt 133 Pflichtspiele (neun Tore, drei Vorlagen).

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.