26. Februar 2020 / 06:07 Uhr

Matthäus über Bayern-Youngster Alphonso Davies "...dann wird er von Barcelona und Real Madrid gejagt"

Matthäus über Bayern-Youngster Alphonso Davies "...dann wird er von Barcelona und Real Madrid gejagt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sky-Experte Lothar Matthäus hat sich von Alphonso Davies begeistert gezeigt. Der Kanadier zeigte gegen Chelsea eine starke Leistung.
Sky-Experte Lothar Matthäus hat sich von Alphonso Davies begeistert gezeigt. Der Kanadier zeigte gegen Chelsea eine starke Leistung. © imago images/Montage
Anzeige

Bayern-Youngster Alphonso Davies zeigt auch gegen den FC Chelsea eine bärenstarke Vorstellung und spielt sich in den internationalen Fokus. Die Experten schwärmen - Lothar Matthäus erwartet den 19-Jährigen schon bald auf den Wunschzetteln anderer Top-Klubs.

Anzeige

Konsequent in der Defensive, bärenstark im Spiel nach vorn: Neben Serge Gnabry und Robert Lewandowski spielte sich beim 3:0 des FC Bayern im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Chelsea noch ein weiterer Profi mit einer glänzenden Vorstellung in den internationalen Fokus. Alphonso Davies überzeugte einmal mehr als Linksverteidiger, bereitete das 3:0 mit einem überragenden Antritt vor und brachte sogar den ehemaligen Kapitän der englischen Nationalmannschaft ins Schwärmen. Gary Lineker, heute der wohl renommierteste TV-Experte auf der britischen Insel, twitterte noch während des Spiels die Lebensgeschichte von Davies und kam aufgrund des Happy-Ends zu dem Schluss: "Was für eine wundervolle Story."

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Die Eltern des heutigen Bayern-Stars waren einst aus Liberia vor den Wirren des Bürgerkriegs geflohen, Davies kam in einem Flüchtlingscamp in Ghana zur Welt. Anschließend suchte die Familie in Kanada Schutz. Lineker: "Und nun spielt der Junge im Alter von 19 Jahren wunderschönen Fußball für den FC Bayern." In der Tat. Davies nutzte die große Königsklassen-Bühne, um all sein Können erneut auch international zu beweisen.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zur Gala gegen Chelsea

Der FC Bayern hat im Champions-League-Achtelfinale beim FC Chelsea gespielt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Noten der FCB-Profis. Zur Galerie
Der FC Bayern hat im Champions-League-Achtelfinale beim FC Chelsea gespielt. Der SPORTBUZZER zeigt die Noten der FCB-Profis. ©

Rekord-Nationalspieler und Sky-Experte Lothar Matthäus analysierte anschließend: "Wenn Alphonso Davies so weitermacht, dann wird er irgendwann vom FC Barcelona und Real Madrid gejagt. Aber ich denke, dass er bei den Bayern zufrieden ist." Die Münchner hatten das "Schnäppchen" (Matthäus) im Januar 2019 für zehn Millionen Euro von den Vancouver Whitecaps aus der nordamerikanischen MLS nach München geholt - als Flügelstürmer. Aufgrund der Personalnot in der Defensive wurde der Teenager zu Beginn der laufenden Saison vom damaligen Bayern-Trainer Niko Kovac schließlich zum Linksverteidiger umgeschult und spielte sich auf der Position fest.

Alphonso Davies: Bilder seiner Karriere

Alphonso Davies trat im November 2018 beim FC Bayern München an. Der Kanadier gilt als eines der größten Talente Nordamerikas. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die noch junge Karriere des Offensivstars. Zur Galerie
Alphonso Davies trat im November 2018 beim FC Bayern München an. Der Kanadier gilt als eines der größten Talente Nordamerikas. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die noch junge Karriere des Offensivstars. ©

Nach dem Sieg beim FC Chelsea meinte der bis 2023 an die Münchner gebundene Davies zu seiner eigenen Entwicklung in den vergangenen Monaten: "Das ist ein Traum, der wahr wird." Mit Blick auf seine vermeintlich ungewohnte Rolle in der Abwehr ergänzte er bei Sky: "Das ist für mich keine komplett neue Erfahrung. Ich habe auf dieser Position auch schon in Vancouver gespielt." Bei Transfermarkt.de wird Davies' Marktwert inzwischen auf 40 Millionen Euro beziffert. Er ist damit der siebtteuerste Linksverteidger der Welt - und schon lange kein Schnäppchen mehr.