06. April 2020 / 12:30 Uhr

Alvaro Odriozola schließt mit FC Bayern ab und denkt schon an Rückkehr zu Real Madrid

Alvaro Odriozola schließt mit FC Bayern ab und denkt schon an Rückkehr zu Real Madrid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alvaro Odriozola beschäftigt sich nach seinem bislang eher freudlosen Intermezzo beim FC Bayern schon mit einer Rückkehr zu Real Madrid.
Alvaro Odriozola beschäftigt sich nach seinem bislang eher freudlosen Intermezzo beim FC Bayern schon mit einer Rückkehr zu Real Madrid. © imago images/Passion2Press
Anzeige

Nach seinem bislang eher freudlosen Intermezzo beim FC Bayern beschäftigt sich Leihgabe Alvaro Odriozola bereits mit seiner Rückkehr zu Real Madrid. Die letzten Monate in München geht er pragmatisch an.

Anzeige
Anzeige

Álvaro Odriozola plant bereits den Abschied vom FC Bayern und die Rückkehr zu Real Madrid. "Ich spüre sehr, dass Zidane mir vertraut und habe keine Zweifel, dass meine Zeit noch kommen wird", sagte der 24 Jahre alte Rechtsverteidiger der spanischen Sporttageszeitung Marca mit Blick auf seinen eigenen Zukunftspläne und Real-Trainer Zinedine Zidane. Die Bayern hatten den viermaligen Nationalspieler im Januar bis zum Saisonende ausgeliehen - als Verstärkung erwies sich Odriozola bisher allerdings nicht.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die verbleibenden Monate in München geht er daher auch eher pragmatisch an: "Ich lebe in der Gegenwart und muss bis Saisonende an Bayern denken." Er wolle sich in München nach Anfangsschwierigkeiten noch durchsetzen. Seit seiner Ankunft beim deutschen Rekordmeister bestritt er nur zwei von zehn Pflichtspielen, einmal stand er dabei in der Startelf. "Ich habe 100 Prozent Vertrauen in mich", versicherte Odriozola. Das "entscheidende Drittel der Saison" stehe noch bevor. Er wolle kämpfen, "wenn sich die Weltlage wieder normalisiert hat."

Bundesliga-Pause dauert bis mindestens 30. April an

Wann dies der Fall sein wird, ist allerdings völlig offen. Die Bundesliga pausiert mindestens bis zum 30. April. Innerhalb der LIga hofft man, die Saison im Mai fortzusetzen und bis zum 30. Juni beenden zu können. Der Spielbetrieb in der Champions League, in der die Bayern nach dem souveränen 3:0 im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea so gut wie sicher im Viertelfinale stehen, ist bis auf Weiteres ausgesetzt.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Odriozola räumte ein, dass Fußball derzeit wegen der Corona-Krise "erst an zweiter, dritter oder vierter Stelle" komme: "Oder sogar dahinter." Im Sommer wolle er nun das Gespräch mit Coach Zidane suchen. "Ich will wissen, was er von mir hält. Aber ich wiederhole: Ich spüre die Zuneigung und den Respekt von Zidane", meinte der Abwehrspieler, der bei Real nicht am Ex-Leverkusener Dani Carvajal vorbeigegekommen war. Nächste Saison dürfte der Konkurrenzkampf auf der rechten Real-Außenbahn noch größer werden. Schließlich gilt es gilt als wahrscheinlich, dass BVB-Profi Achraf Hakimi nach seiner Leihe ebenfalls zu Real zurückkehren wird.