14. März 2019 / 12:37 Uhr

FC Bayern: Audi will sich nicht von BMW als Partner verdrängen lassen

FC Bayern: Audi will sich nicht von BMW als Partner verdrängen lassen

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Bericht: BMW steigt als Investor und Sponsor bei Bayern ein
Streit der Autobauer: Audi will sich nicht von BMW verdrängen lassen.
Anzeige

Streit der Autohersteller um den FC Bayern: BMW will mit einem Mega-Deal beim deutschen Rekordmeister einsteigen, doch Audi will sich nicht verdrängen lassen.

Anzeige
Anzeige

Keine Änderungen erwünscht! Audi will Sponsor und Anteilseigner des FC Bayern München bleiben. „Wir werden den Vertrag bis 2025 aussitzen“, sagte der Audi-Vorstandschef Bram Schot am Donnerstag in Ingolstadt.

FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß und BMW hatten am vergangenen Wochenende bestätigt, dass sie „eine Vereinbarung für die Zukunft geschlossen“ haben. "Sowohl im Basketball als auch im Fußball. Aber die Summen, die da in der Welt rumgeistern, die stimmen hinten und vorne nicht", sagte Hoeneß.

Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©
Anzeige

Audi ist seit 2010 mit 8,3 Prozent an der FC Bayern München AG beteiligt. Der Sponsorenvertrag des FC Bayern mit Audi läuft noch bis 2025. Schot sagte, der Fußballverein passe „perfekt zur Marke Audi“, die Zusammenarbeit mache richtig Spaß.

Doch BMW will Audi beim FC Bayern ersetzen - und scheint dem Rekordmeister dies auch schmackhaft gemacht zu haben. Der Vertrag mit Audi beim FC Bayern läuft noch bis 2025. Spätestens dann, lieber aber deutlich früher, wolle BMW beim Serienmeister einsteigen, hieß es. Der Münchner Konzern wolle auch den Audi-Anteil von 8,33 Prozent an der Fußball-AG des FC Bayern übernehmen. Das Magazin Manager Magazin nannte die Summe von 800 Millionen Euro, die BMW in den Deal investieren wolle. Hoeneß bestätigte einen Einstieg bei den Basketballern zum 1. Juli. Wann die Partnerschaft im Fußball beginnt, ist offen. Da müsse auch mit Audi verhandelt werden, sagte der Klubchef.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt