17. Oktober 2020 / 17:36 Uhr

Bayern-Aufstellung gegen Bielefeld fix: Kimmich fehlt im Kader - Lewandowski zurück in der Startelf

Bayern-Aufstellung gegen Bielefeld fix: Kimmich fehlt im Kader - Lewandowski zurück in der Startelf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joshua Kimmich fehlt den Bayern in Bielefeld. Torjäger Robert Lewandowski ist dagegen wieder mit dabei.
Joshua Kimmich fehlt den Bayern in Bielefeld. Torjäger Robert Lewandowski ist dagegen wieder mit dabei. © imago images/MIS/Montage
Anzeige

Bayern-Trainer Hansi Flick wirft einmal mehr die Rotationsmaschine an. Nach dem Erfolg der B-Elf im DFB-Pokal  gegen den 1. FC Düren kehrt am Samstagabend gegen Arminia Bielefeld das Stammpersonal in die Startelf zurück. Joshua Kimmich ist jedoch nicht dabei.

Anzeige

Nach der 3:0-Pflichtübung im DFB-Pokal gegen Fünftligist 1. FC Düren mit einer B-Elf geht es für den FC Bayern am Samstagabend (18.30 Uhr, hier im Liveticker verfolgen) in der Bundesliga bei Aufsteiger Arminia Bielefeld weiter. In Ostwestfalen rotiert Trainer Hansi Flick wieder stark und setzt auf zahlreiche Stammkräfte. Die Nationalspieler durften bis auf Niklas Süle nach ihren Länderspieleinsätzen gegen Düren pausieren. "Wir wollen unseren Fußball spielen und unsere Idee weiter umsetzen. Das geht nur mit 100 Prozent. Wenn ein Spieler keine 100 Prozent geben kann, muss ein anderer spielen", sagte Flick.

Im Pokal hatte der FC Bayern noch mit den vier Last-Minute-Neuzugängen Marc Roca, Eric Maxim Choupo-Moting, Bouna Sarr und Douglas Costa begonnen. Sie alle müssen gegen den Liga-Neuling zunächst wieder auf der Bank Platz nehmen. Und das, obwohl Choupo-Moting mit seinem Doppelpack bei seinem Debüt für die Münchner durchaus zu überzeugen wusste. Für ihn wird der zuletzt leicht angeschlagene Robert Lewandowski wieder in die Anfangsformation zurückkehren. Auch ansonsten setzt Flick wieder auf Bewährtes, muss lediglich auf Joshau Kimmich verzichten, dessen Freundin ihr zweites Kind erwartet.

Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Arminia Bielefeld

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©

Im Tor bedeutet die Rückkehr zum Stammpersonal, dass Manuel Neuer statt Neuzugang Alexander Nübel wieder zwischen den Pfosten steht. Zudem sind Benjamin Pavard, David Alaba, Lucas Hernandez, Corentin Tolisso, Leon Goretzka, Serge Gnabry und Kingsley Coman zurück in der ersten Elf. Aus der Startformation vom Pokalspiel bleiben lediglich Niklas Süle und Thomas Müller übrig.

Die Bayern können in Ostwestfalen durch den dritten Dreier im vierten Spiel den Anschluss an die Spitze halten. Weil sich RB Leipzig am Nachmittag gegen den FC Augsburg durchsetzte (2:0), winkt sogar vorübergehend der Sprung auf Platz zwei. Eintracht Frankfurt könnte am Folgetag durch einen Sieg beim 1. FC Köln jedoch wieder an den Münchnern vorbeiziehen. Und die Arminia? Das Team von Trainer Uwe Neuhaus steht vor der Mammutaufgabe gegen den Triple-Sieger ordentlich da, sammelte seit der Bundesliga-Rückkehr vier Punkte in drei Spielen. Gegen den Rekordmeister müssen die Bielefelder mit Cedric Brunner und Cebio Soukou jedoch auf zwei Leistungsträger verzichten.

Die Aufstellung von Arminia Bielefeld: Ortega - de Medina, Pieper, van der Hoorn, Lucoqui - Kunze, Prietl, Hartel - Doan, Gebauer - Klos.