15. Februar 2019 / 19:26 Uhr

FC Bayern: Aufstellung gegen den FC Augsburg fix - Manuel Neuer kehrt zurück

FC Bayern: Aufstellung gegen den FC Augsburg fix - Manuel Neuer kehrt zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manuel Neuer kehrt gegen den FC Augsburg ins Aufgebot des FC Bayern zurück.
Manuel Neuer kehrt gegen den FC Augsburg ins Aufgebot des FC Bayern zurück. © Getty
Anzeige

Der FC Bayern München kann in der Bundesliga vorlegen - und mit einem Sieg gegen den FC Augsburg bis auf zwei Punkte an Tabellenführer BVB heranrücken. Ganz nebenbei will Niko Kovac mit seinem Team Selbstvertrauen für den Champions-League-Kracher gegen Liverpool holen. Das ist die FCB-Aufstellung.

Anzeige
Anzeige

Es ist die Generalprobe vor dem Showdown in der Champions League: Der FC Bayern München nutzt das Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg (20.30 Uhr/SPORTBUZZER-Ticker) auch als Härtetest für den Champions-League-Gipfel gegen den FC Liverpool am Dienstag. „Wenn wir in Augsburg gewinnen, können wir mit breiter Brust ins Spiel gegen Liverpool gehen“, sagte Nationalspieler Serge Gnabry. Das Achtelfinal-Hinspiel elektrisiert die Bayern-Stars. „Wir haben im Moment einen guten Lauf. Wir müssen jetzt ruhig bleiben und dürfen nicht überheblich werden und die Aufgaben der Reihe nach angehen“, empfahl FCB-Boss Uli Hoeneß. Mit dieser Aufstellung geht Trainer Niko Kovac in das Spiel gegen den FC Augsburg.

Die Aufstellung: So spielt der FC Bayern gegen Augsburg

Die Aufstellung des FC Bayern gegen den FC Augsburg

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©
Anzeige

Das Ziel gegen den FCA: Bis auf zwei Punkte an den BVB rankommen

Auch Kovac weiß um die Bedeutung der Generalprobe für den Auftritt am kommenden Dienstag an der legendären Anfield Road. „Das Spiel in Augsburg ist sehr wichtig für die Atmosphäre auch in Liverpool. Es gibt uns die Richtung vor“, erklärte Kovac. Seine Wunschliste für den letzten Testlauf ist lang: Erstens ein Sieg, zweitens zu Null spielen, drittens Selbstvertrauen tanken. „Jeder Einzelne weiß, dass wir wenigstens für kurze Zeit bis auf zwei Punkte an Dortmund rankommen können: Und das ist unser Ziel“, sagte Kovac. Der seit vier Pflichtspielen sieglose BVB gastiert erst am Montagabend beim Tabellenletzten 1. FC Nürnberg.

Hier im Überblick: Das ist die Aufstellung des FC Augsburg

Mit Blick auf Liverpool: FCB-Coach Kovac fordert seine Abwehr

Dass Kovac ausgerechnet jetzt die Abwehrstärke als Titelmerkmal hervorhebt („Meisterschaften werden hinten entschieden“), gehört auch zum Kalkül für Liverpool: Ohne eine überragende Defensivleistung wird gegen Jürgen Klopps Turbo-Angreifer kein Weiterkommen möglich sein. „Wir sind bei Fehlern nicht kompakt und lassen uns auskontern“, mahnte Nationalspieler Joshua Kimmich. In keiner der fünf Partien 2019 stand beim deutschen Rekordmeister 2019 hinten die Null!

Mehr zum FC Bayern

Ein besonderer Blick richtet sich darum auf Kapitän Neuer. Drei Spiele pausierte der 32-Jährige wegen einer geheimnisumwobenen Daumenblessur. Nun absolvierte er wieder Torwarttraining. Und am Donnerstag erteilten die Vereinsärzte Neuer das „Go“ für einen Einsatz in Augsburg, wie der Torwart berichtete: „Ich bin bereit.“ Riskant bleibt Neuers Liverpool-Plan trotzdem. Weltklassespieler müssten „ein bisschen mehr Schmerzen ertragen“, bemerkte Kovac vielsagend. „Der Athlet hat immer wieder das letzte Wort.“

FCA-Trainer Baum: "Keinen Grund, jemanden zu schonen"

Ans Hinspiel haben die Bayern miese Erinnerungen. Durchrotiert leisteten sich die Münchner Ende September beim 1:1 den ersten Patzer der Saison, es folgte eine Krise, die Kovac so eben überstand. „Wir haben keinen Grund, jemanden zu schonen“, kündigte der Coach für das Wiedersehen mit dem FCA an, der mitten im Abstiegskampf steckt. Augsburgs Trainer Manuel Baum fehlen zahlreiche gesperrte oder verletzte Leistungsträger (Baier, Finnbogason, Gouweleeuw, dazu wohl auch Koo, Moravek, Hahn). Trotzdem werde man „eine schlagkräftige Mannschaft“ auf den Platz bringen, versicherte Baum. Felix Götze könnte einspringen, der Ex-Münchner, der beim Hinspiel das späte Ausgleichstor erzielte und seine ehemaligen Kollegen schockte.

Tore, Tränen und Triumphe: Diese Europapokalspiele gingen in Deutschland und England in die Geschichte ein.

Im Laufe der Jahrzehnte lieferten sich deutsche und englische Klubs einige packende Spiele. Der SPORTBUZZER blickt auf 20 der spektakulärsten Duelle zurück. Zur Galerie
Im Laufe der Jahrzehnte lieferten sich deutsche und englische Klubs einige packende Spiele. Der SPORTBUZZER blickt auf 20 der spektakulärsten Duelle zurück. ©
LESENSWERT

ANZEIGE: 50% auf Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt