31. August 2019 / 14:31 Uhr

FC Bayern: Aufstellung gegen Mainz 05 fix - Coutinho erstmals in der Startelf, Müller auf der Bank

FC Bayern: Aufstellung gegen Mainz 05 fix - Coutinho erstmals in der Startelf, Müller auf der Bank

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bereits vor dem Spiel war klar, dass in der Startelf gegen Mainz nur Platz für Thomas Müller oder Philippe Coutinho sein würde. Und so hat sich Bayern-Trainer Niko Kovac entschieden.
Bereits vor dem Spiel war klar, dass in der Startelf gegen Mainz nur Platz für Thomas Müller oder Philippe Coutinho sein würde. Und so hat sich Bayern-Trainer Niko Kovac entschieden. © Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images
Anzeige

Nach bisher vier Punkten aus den ersten zwei Bundesliga-Partien ist ein Heimsieg für den FC Bayern am 3. Spieltag gegen den FSV Mainz 05 Pflicht. Hier ist die Aufstellung, mit der Trainer Niko Kovac den Dreier einfahren möchte.

Anzeige
Anzeige

Nach turbulenten Tagen beim FC Bayern steht heute wieder der Fußball im Mittelpunkt. Gegen den FSV Mainz 05 peilt das Star-Ensemble von Trainer Niko Kovac den ersten Heimsieg der Saison an. Nach dem angekündigten Rückzug von Uli Hoeneß von den Spitzenämtern, der Verpflichtung von Oliver Kahn als künftigem Vorstand und der Vertragsverlängerung von Robert Lewandowski wollen die Münchner ihre Fans in der heimischen Arena mit Toren erfreuen.

So spielt der Bayern gegen Mainz 05: Hier durch die Bildergalerie klicken!

Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Mainz 05

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©
Anzeige

Coutinho und Perisic in der ersten Elf - alle Augen auf Lewandowski gerichtet

Im Vergleich zum souveränen 3:0-Erfolg beim FC Schalke 04 hat Kovac in der Startelf drei Veränderungen vorgenommen. Neben Thiago, der beim 3:0 gegen Schalke 04 in der Vorwoche ausfiel, haben auch die Neuzugänge Philippe Coutinho und Ivan Perisic den Sprung in die erste Elf geschafft. Hingegen müssen Corentin Tolisso, Serge Gnabry und Thomas Müller diesmal zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Im Vorfeld hatte Kovac bereits angekündigt, Coutinho nach dem Bundesliga-Einstand vor einer Woche gegen Schalke bei seiner Heimpremiere gegen Mainz eine längere Spielzeit zu ermöglichen. „Wir wollen zusehen, dass wir ihm mehr Minuten geben“, sagte Kovac. Beim Sieg in Gelsenkirchen kam der Brasilianer in der zweiten Hälfte eine gute halbe Stunde zum Einsatz.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zudem werden am Samstagnachmittag alle Augen auf Torjäger Lewandowski gerichtet sein - und zwar nicht nur aufgrund seiner Vertragsverlängerung. Der Pole trifft nämlich auf einen seiner Lieblingsgegner. In seinen vergangenen 13 Spielen gegen Mainz erzielte er 14 Tore.

So startet der FSV Mainz 05 gegen den FC Bayern:

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt