18. September 2019 / 19:51 Uhr

Aufstellung des FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad fix: Coutinho startet, Müller auf der Bank

Aufstellung des FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad fix: Coutinho startet, Müller auf der Bank

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Niko Kovac setzt zum Champions-League-Auftakt auf Philippe Coutinho in der Start-Aufstellung. Thomas Müller muss auf die Bank.
Bayern-Trainer Niko Kovac setzt zum Champions-League-Auftakt auf Philippe Coutinho in der Start-Aufstellung. Thomas Müller muss auf die Bank. © imago images / Sven Simon / Christian Schroedter
Anzeige

Mit dieser Startelf geht der FC Bayern München ins erste Gruppenspiel der neuen Champions-League-Saison: Trainer Niko Kovac setzt gegen Roter Stern Belgrad auf auf Philippe Coutinho, der sein Europacup-Debüt für den FCB gibt. Thomas Müller und Jerome Boateng sitzen nur auf der Bank.

Anzeige
Anzeige

Das frühe Aus in der vergangenen Champions-League-Saison ist vergessen - jetzt will es der FC Bayern München in der neuen Saison der Königsklasse besser machen. Ein halbes Jahr nach dem Achtelfinal-Aus gegen den späteren Sieger FC Liverpool sind in der Start-Aufstellung des FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad (21 Uhr - So könnt ihr die Partie live im TV sehen) prominente Namen wie Franck Ribery und James Rodriguez, die den FCB verlassen haben, nicht mehr zu finden.

Dafür setzt FCB-Trainer Niko Kovac in der Startelf gegen den serbischen Meister nun unter anderem auf Superstar-Neuzugang Philippe Coutinho - und Lucas Hernandez, der den verletzten David Alaba ersetzt.

Die Bayern-Aufstellung gegen Roter Stern Belgrad hier im Überblick:

Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©
Anzeige

Aufstellung des FC Bayern: Jerome Boateng und Thomas Müller nur auf der Bank

Mit Philippe Coutinho in der Start-Aufstellung des FC Bayern soll gegen Belgrad ein Auftaktsieg her. Der vom FC Barcelona ausgeliehene Brasilianer steht vor seinem europäischen Debüt für den Rekordmeister. Am vergangenen Wochenende beim 1:1 gegen RB Leipzig kam Coutinho infolge der vorangegangenen Länderspiel-Strapazen nur kurz zum Einsatz - jetzt beginnt er in der Champions League in der Bayern-Startelf. Thomas Müller muss auf die Bank - ebenso wie Serge Gnabry, der durch Ivan Perisic ersetzt wird.

Mehr vom SPORTBUZZER

Verteidiger Jerome Boateng ist trotz der Verletzung von Außenverteidiger David Alaba (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) ebenfalls nur Ersatz, anders als am Wochenende. Nun rückt Lucas Hernandez auf die Linksverteidiger-Position in der Start-Aufstellung. Neben Niklas Süle spielt Benjamin Pavard. Joshua Kimmich rückt nach seinem Ausflug ins defensive Mittelfeld wieder auf die rechte Seite in der Viererkette.

FC Bayern gilt als Start-Spezialist der Champions League

Die Bayern starten besonders „hungrig“ in Europas Königsklasse, wie Kapitän Manuel Neuer sagte. Das Achtelfinal-Aus im vergangenen März sei viel zu früh gekommen und berge nun eine riesige Motivation für den Neustart, berichtete die deutsche Nummer eins, die sich zuletzt einen Zoff mit DFB-Ersatzkeeper Marc-André ter Stegen lieferte. „Mindestens das Halbfinale“ solle es in dieser Spielzeit schon sein. Auch Trainer Kovac erhofft sich mehr von seiner diesjährigen Mannschaft: "Wir haben ein neues Jahr, neues Spiel, neues Glück. Wir wollen zuerst die Gruppe überstehen, aber dann bin ich überzeugt, dass wir weiter kommen als im letzten Jahr", sagte Kovac.

Die Bayern gelten als wahre Startspezialisten der Champions League. Die letzten 15 Auftaktspiele in der Königsklasse wurden alle gewonnen, in den vergangenen sechs Jahren sogar jeweils zu Null.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Hier abstimmen: Gewinnt der FC Bayern die Champions League?

Mehr anzeigen

#GABFAF-AKTION: Robben, van Persie, Lasogga, Jansen, Jarolim, de Jong & Co. - Trikot mit allen Autogrammen vom van-der-Vaart-Abschied hier gewinnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt