17. November 2021 / 16:06 Uhr

FC Bayern bestätigt: Josip Stanisic positiv auf Corona getestet - Youngster in häuslicher Isolation

FC Bayern bestätigt: Josip Stanisic positiv auf Corona getestet - Youngster in häuslicher Isolation

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Josip Stanisic (M.) wird dem FC Bayern vorerst nicht zur Verfügung stehen
Josip Stanisic (M.) wird dem FC Bayern vorerst nicht zur Verfügung stehen © 2021 Getty Images
Anzeige

Nächster Corona-Fall beim FC Bayern München: Wie der Rekordmeister am Mittwochnachmittag offiziell bestätigt hat, hat sich Außenverteidiger Josip Stanisic mit Covid-19 infiziert und wird dem FCB damit zunächst fehlen. Über weitere Infektionen machten die Bayern keine Angaben.

Beim FC Bayern grassiert das Coronavirus: Nach Niklas Süle hat es nun auch Josip Stanisic erwischt. Der deutsche Rekordmeister hat am Mittwochnachmittag einen Bericht der Bild, wonach Stanisic positiv auf Covid-19 getestet wurde, bestätigt. Der 21 Jahre alte Außenverteidiger der Münchner habe sich laut Vereinsmitteilung in häusliche Isolation begeben. Damit fällt der Kroate definitiv für das Bundesliga-Spiel des Tabellenführers am Freitag beim FC Augsburg (20.30 Uhr/DAZN) aus. Es gehe dem geimpften Stanisic jedoch gut, so der FCB weiter.

Anzeige

Weitere Fälle machten die Bayern nicht bekannt. Die Bild hatte berichtet, dass neben Stanisic auch Teammanager Bastian Wernscheid und ein weiteres Mitglied aus dem Staff positiv getestet worden sein soll.

Stanisic spielte bislang eine starke Saison. Seit Saisonbeginn kommt der in München geborene kroatische Nationalspieler auf zwölf Pflichtspiel-Einsätze für den Bundesliga-Spitzenreiter. In der Länderspielpause machte der Rechtsverteidiger mit den Kroaten zudem die sichere WM-Qualifikation klar.


Zuletzt waren gerade die Nationalspieler Jamal Musiala und Serge Gnabry sowie Joshua Kimmich aus ihrer Quarantäne zurückgekehrt. Die drei mussten ebenso wie Eric Maxim Choupo-Moting in Quarantäne, weil sie Kontaktpersonen des infizierten Süle waren, der sich weiterhin in Isolation befindet. Das Quartett darf allerdings nicht in das Teamhotel für das Auswärtsspiel gegen Augsburg. Grund dafür ist die in Bayern geltende 2G-Regel für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe. Kimmich ist nicht geimpft, die drei anderen Spieler sollen ebenfalls keinen Impfschutz haben.