07. November 2022 / 13:31 Uhr

Bayern-Bosse freuen sich auf Hammer-Duell mit PSG in der CL: "Für jeden Fußball-Fan ein Leckerbissen"

Bayern-Bosse freuen sich auf Hammer-Duell mit PSG in der CL: "Für jeden Fußball-Fan ein Leckerbissen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern München muss in der Champions League gegen Paris Saint-Germain ran.
Der FC Bayern München muss in der Champions League gegen Paris Saint-Germain ran. © IMAGO/Jan Huebner/MIS (Montage)
Anzeige

Gleich im Achtelfinale der Champions League trifft es den FC Bayern München knüppeldick. Mit Paris Saint-Germain muss der deutsche Rekordmeister sich gegen ein absolutes europäisches Schwergewicht beweisen. Die Reaktionen der Münchner Chefetage um Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn bewegen sich zwischen Respekt und Vorfreude.

Die Auslosung fürs Achtelfinale der Champions League hat dem FC Bayern ein echtes Hammerlos beschert. Die Münchner bekommen es in der Runde der letzten 16 mit dem Starensemble von Paris St. Germain zu tun. "Ich freue mich auf die Spiele. Es ist ein Los, das für jeden Fußball-Fan ein Leckerbissen ist", kommentierte FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic die ermittelte Wiederauflage des Königsklassen-Finals von 2020, welches die Münchner mit 1:0 für sich entschieden. Paris sei "eine der besten Mannschaften der Welt mit absoluten Weltstars".

Anzeige

Dennoch gehe man mit breiter Brust in die Partie – zumal sich die Bayern in einer Vorrundengruppe mit dem italienischen Top-Klub Inter Mailand und dem FC Barcelona als souveräner Spitzenreiter und der Maximalausbeute von 18 Punkten aus sechs Spielen ins Achtelfinale spielten. "Wir haben das sehr gut gemacht in der Gruppe. Die Jungs waren gut drauf", sagte Salihamidzic. Auch Vorstandschef Oliver Kahn fügte selbstbewusst an: "Paris hat gesehen, wie wir in der Vorrunde gespielt haben." Der ehemalige Weltklasse-Keeper rechne mit "zwei hochattraktiven Spielen", könne aber noch nicht einschätzen, in welcher Verfassung sich das Team dann befinde.

Denn: Bevor die Champions-League-Duelle gegen den französischen Hauptstadtklub im Februar und März stattfinden, vergeht noch viel Zeit. "Es ist auch eine Art Motivation, die einen die nächsten Wochen und Monate trägt", sagte Kahn, verwies aber auch auf die vom 20. November bis zum 18. Dezember stattfindende Weltmeisterschaft in Katar. "Bis dahin passieren noch viele, viele Dinge", so Kahn. Überhaupt hänge ein erfolgreiches Abschneiden von "vielen verschiedenen Faktoren ab", die aktuell noch nicht abzusehen sind: "Unter dem Strich können wir uns auf zwei großartige Spiele mit den besten Spielern in Europa freuen."

Auch Trainer Julian Nagelsmann sprach von "einem schweren Gegner", verwies aber wie Kahn auf die starken Resultate in der Vorrunde: "Wir hatten in der Gruppenphase schon schwere Gegner. Jetzt sind wir Erster geworden in der Gruppe und haben wieder einen schweren Gegner", sagte Nagelsmann vor dem Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen am Dienstag: "Paris wird aber auch nicht frohlocken, dass sie gegen uns spielen. Sie haben viele Weltklasse-Spieler, die haben wir aber auch. Es ist halt Champions League."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.