07. April 2019 / 08:40 Uhr

Internationale Pressestimmen zum Topspiel: „Der FC Bayern fegt über den BVB hinweg“

Internationale Pressestimmen zum Topspiel: „Der FC Bayern fegt über den BVB hinweg“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern hat gegen den BVB eine eindrucksvolle Show gezeigt und die Tabellenspitze zurückerobert. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse.
Der FC Bayern hat gegen den BVB eine eindrucksvolle Show gezeigt und die Tabellenspitze zurückerobert. Der SPORTBUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. © dpa
Anzeige

Was für eine Show des FC Bayern München im Topspiel gegen Borussia Dortmund! Auch die internationalen Medien feiern den Rekordmeister für eine beeindruckende Leistung. Die Pressestimmen.

Anzeige
Anzeige

Mit einer meisterlichen Machtdemonstration ist der FC Bayern München zurück an die Spitze der Bundesliga gestürmt. Der deutsche Rekordchampion schickte den gedemütigten und entzauberten Rivalen Borussia Dortmund im Jubiläumsklassiker mit 5:0 (4:0) nach Hause.

Die internationale Presse zeigte sich in ersten Reaktionen erstaunt über die schwache Leistung des bisherigen Tabellenführers BVB und begeistert vom starken FC Bayern. Daily Mail, Marca, L’Équipe und Co. schreiben von einer „Demontage“ – was die Medien aus Großbritannien, Frankreich und Spanien konkret über das Spitzenspiel der Bundesliga zu sagen haben, zeigt der SPORTBUZZER in der Bildergalerie.

Internationale Pressestimmen zur Lehrstunde des FC Bayern gegen den BVB

Der FC Bayern hat gegen den BVB eine eindrucksvolle Show gezeigt und die Tabellenspitze zurückerobert. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. Zur Galerie
Der FC Bayern hat gegen den BVB eine eindrucksvolle Show gezeigt und die Tabellenspitze zurückerobert. Der SPORTBUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. ©
Anzeige

Reus nach BVB-Debakel: „Wir haben katastrophal gespielt“

Sechs Spieltage vor Saisonende hat das Münchner Starensemble um den 200-fachen Bundesliga-Torschützen Robert Lewandowski voller Entschlossenheit Kurs auf den siebten deutschen Meistertitel am Stück genommen. „Wir haben katastrophal gespielt“, sagte der Dortmunder Nationalspieler Marco Reus im TV-Sender Sky. „Ich habe ehrlich gesagt keine Erklärung dafür. Bayern war ganz klar besser.“

Mehr zur Bayern-Demonstration

Mats Hummels (10. Minute), Lewandowski mit seinem Festtagstor (17.) und dem Schlusspunkt (89.), Javi Martínez (40.) und Serge Gnabry (43.) führten den völlig überforderten BVB vor 75.000 Zuschauern vor. Nach dem 100. deutschen Clásico in der Bundesliga führen die Münchner die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung und dem besseren Torverhältnis an. „Heute waren ziemlich viele gute Spieler auf dem Platz“, sagte Hummels. Und Doppeltorschütze Lewandowski freute sich, „dass wir richtig gut gespielt und starken Fußball gezeigt haben“.

Das Bundesliga-Restprogramm des BVB und FC Bayern im Überblick

Der SPORTBUZZER zeigt die Restprogramme der Bundesliga-Titelkandidaten Borussia Dortmund und FC Bayern München im Überblick. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER zeigt die Restprogramme der Bundesliga-Titelkandidaten Borussia Dortmund und FC Bayern München im Überblick. ©

Rekordneuzugang Hernandez verfolgt das Spiel im Stadion

80-Millionen-Euro-Zugang Lucas Hernández durfte sich im Stadion als Zuschauer trotzdem über einen gelungenen Auftritt seiner künftigen Teamkollegen freuen. Nachdem die Kovac-Bayern gegen Liverpool und Ajax Amsterdam in der Champions League nicht gewinnen konnten und das Hinspiel in Dortmund 2:3 verloren hatten, glückte jetzt endlich ein großer Sieg.

Für Wirbel hatte im Vorfeld der Partie die geplante Party des Magazins von Bayern-Profi Jérôme Boateng nach dem Topspiel in der Münchner Nobeldisco P1 gesorgt – zumindest gab es am Samstagabend für die Bayern reichlich Grund zum Feiern.

Der FC Bayern in der Einzelkritik: Die Noten gegen Borussia Dortmund

David Alaba und Serge Gnabry bejubeln das Tor des deutschen Nationalspielers zum 4:0. Die Bayern-Stars waren gegen den BVB gut drauf - wie gut? Das zeigt der <b>SPORT</b>BUZZER in einer Einzelkritik. Zur Galerie
David Alaba und Serge Gnabry bejubeln das Tor des deutschen Nationalspielers zum 4:0. Die Bayern-Stars waren gegen den BVB gut drauf - wie gut? Das zeigt der SPORTBUZZER in einer Einzelkritik. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt