22. April 2022 / 17:09 Uhr

Bayern gegen BVB auf dem Sprung zum Titel: Welchen Wert hat das Top-Spiel der Bundesliga noch?

Bayern gegen BVB auf dem Sprung zum Titel: Welchen Wert hat das Top-Spiel der Bundesliga noch?

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann trifft auf BVB-Coach Marco Rose: Bayern-Reporter Patrick Strasser im Gespräch mit Moderator Roman Gerth.
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann trifft auf BVB-Coach Marco Rose: Bayern-Reporter Patrick Strasser im Gespräch mit Moderator Roman Gerth. © IMAGO/RND (Montage)
Anzeige

Der Tabellenführer ist quasi schon Meister, der Verfolger wird der Bezeichnung bei neun Punkten Rückstand und vier ausstehenden Spielen kaum gerecht. Der Wert des Bundesliga-Klassikers zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund ist selten geringer gewesen – oder? Die Analyse von Bayern-Reporter Patrick Strasser im Video.

Es gab schon spannendere Konstellationen bei Spielen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Das Champions-League-Finale 2013 etwa, oder einige Duelle, die später den Verlauf der Meisterschaft entscheidend geprägt haben. Vor dem Aufeinandertreffen am Samstag fällt es selbst dem größten Zweifler schwer zu glauben, dass der BVB den Münchenern den zehnten Titel in Serie noch streitig machen kann – unabhängig vom Ausgang des deutschen Klassikers am Samstag (18.30 Uhr, live mit Sky Ticket/Anzeige).

Anzeige

Dieser Meinung ist auch Patrick Strasser. Der Bayern-Reporter sagt im SPORTBUZZER-Videointerview, dass "die Rivalität der beiden Teams immer Motor und Antrieb dieses Spiels sind". Doch bei der aktuellen Tabellensituation mit neun Punkten Vorsprung der Bayern vor Dortmund bei noch vier ausstehenden Ligaspielen steckt im Bundesliga-Klassiker nur wenig Brisanz. Die gesamte Analyse gibt es hier im Video!

Bayern gegen BVB auf dem Sprung zum Titel: Welchen Wert hat der deutsche Klassiker?

Aus Sicht von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann sei es "zumindest ein Segen, mit einem Statement-Sieg gegen Dortmund" zeigen zu können, wer zurecht die deutsche Nummer eins, betont Strasser. Für ihn ist es die erste Meisterschaft. Große Freude kann der Ex-Leipzig-Coach aber nicht erwarten. Insgesamt wird die laufende Saison ohne die Chance auf einen weiteren Titel im Sommer letztlich als Enttäuschung gewertet werden.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.