14. Juli 2019 / 14:45 Uhr

Bericht: FC Bayern bereitet erhöhtes Transfer-Angebot für Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi vor

Bericht: FC Bayern bereitet erhöhtes Transfer-Angebot für Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi vor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi wird weiterhin vom FC Bayern München umworben.
Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi wird weiterhin vom FC Bayern München umworben. © imago images / Colorsport
Anzeige

Der FC Bayern unternimmt offenbar einen neuen Transfer-Anlauf bei Callum Hudson-Odoi. Das derzeit verletzte Top-Talent des FC Chelsea soll den Münchnern Berichten zufolge 50 Millionen Euro wert sein. Ein Angebot sei in Vorbereitung.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern hat einen Transfer von Callum Hudson-Odoi trotz ebenso langer wie bisher erfolgloser Anstrengungen offenbar weiterhin nicht abgeschrieben. Wie die Sport Bild am Sonntag berichtete, bereiten die Münchner eine weitere Offerte für den Flügelstürmer des FC Chelsea vor. Die Daily Mail und die Sun wollen derweil erfahren haben, dass das neue Angebot rund 50 Millionen Euro betragen werde. Der derzeit verletzte Hudson-Odoi gilt vor allem als Wunschspieler von Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der bereits im vergangenen Winter mehrmals öffentlich um die Dienste des 18-Jährigen geworben hatte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach Angaben der Sport Bild sei der Vorstoß der Bayern "ungeachtet der Bemühungen" um Nationalspieler Leroy Sané und den ehemaligen Dortmunder Ousmane Dembéle zu betrachten. Möglicher Hintergrund: Sané oder Dembélé würden dem deutschen Rekordmeister im Falle einer Verpflichtung sofort zur Verfügung stehen. Hudson-Odoi fällt nach einem im vergangenen April erlittenen Achillessehnenriss noch monatelang aus. Trotz der schweren Verletzung steht der Teenager aber nicht nur bei den Münchnern hoch im Kurs. Auch Chelsea möchte mit dem englischen Nationalspieler, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, möglichst schnell verlängern.

Diese Zu- und Abgänge stehen beim FC Bayern für 2019/20 schon fest

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v.l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v.l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©
Anzeige

Frank Lampard, neuer Trainer der Londoner, hatte sich zuletzt vehement für einen Verbleib des Top-Talents bei Chelsea ausgesprochen und erklärt: "Ich will, dass er bleibt!" Der Klub verbreitete die Forderung des neuen Coaches anschließend äußerst offensiv über seine Social-Media-Kanäle. Ein Zeichen an die Bayern, die Finger von Hudson-Odoi zu lassen? Im vergangenen Winter hatten die Münchner bereits ein erstes Angebot für den Youngster vorgelegt, das englische Medien auf bis zu 40 Millionen Euro bezifferten. Der Premier-League-Klub lehnte ab. Zuletzt sollen die Bayern dann aufgrund der Verletzung des Stürmers nur noch 25 Millionen geboten haben. Auch hier gab es aus London ein negatives Feedback.

Ist Hudson-Odoi überhaupt ein Mann für die Bayern? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt