07. Januar 2019 / 18:52 Uhr

Hudson-Odoi zum FC Bayern? Jetzt spricht Chelsea-Trainer Sarri über den Transfer

Hudson-Odoi zum FC Bayern? Jetzt spricht Chelsea-Trainer Sarri über den Transfer

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Callum Hudson-Odoi könnte bald zum FC Bayern wechseln. Nun hat sich Chelseas Manager Maurizio Sarri über einen möglichen Transfer des Talentes geäußert.
Callum Hudson-Odoi könnte bald zum FC Bayern wechseln. Nun hat sich Chelseas Manager Maurizio Sarri über einen möglichen Transfer des Talentes geäußert. © Getty
Anzeige

Der FC Bayern München buhlt weiter um die Dienste von Supertalent Callum Hudson-Odoi. Wechselt der 18-Jährige vom FC Chelsea in die Bundesliga? Trainer Maurizio Sarri hat eine klare Meinung zum möglichen Transfer.

Anzeige
Anzeige

Die Gerüchte um Callum Hudson-Odoi und den FC Bayern München werden immer heißer. Sky berichtet bereits, dass das 18-jährige Talent vom FC Chelsea sich für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister entschieden hat - und gegen eine Verlängerung des Vertrages in London, der noch bis 2020 läuft. Muss Chelsea seine größte Nachwuchshoffnung ziehen lassen?

Am Tag vor dem Halbfinale im Carabao Cup gegen Tottenham Hotspur hat sich Chelseas Cheftrainer Maurizio Sarri über die jüngsten Spekulationen um die Zukunft des schnellen Flügelspielers geäußert. "Für Hudson-Odoi wäre es besser, bei Chelsea zu bleiben. Aber ich entscheide das nicht." Der Trainer lobte die Leistung des 18-Jährigen im FA Cup gegen Nottingham Forest am Samstag, als er beim 2:0 beide Treffer vorbereitete. "Er ist ein sehr wichtiger Spieler. Er ist sehr jung, aber er verbessert sich stetig, vor allem defensiv. Er hat im letzten Spiel sehr gut gespielt."

FIFA 19 Ultimate Team: TOTY - Das ist das Team of the Year

Das Team of the Year von FIFA 19 - der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt es: So sieht das TOTY in FIFA 19 aus! Zur Galerie
Das Team of the Year von FIFA 19 - der SPORTBUZZER zeigt es: So sieht das TOTY in FIFA 19 aus! ©
Anzeige

Sarri: Hudson-Odoi "hat in England eine große Zukunft"

Er sei "sehr zufrieden" mit den jüngsten Leistungen von Hudson-Odoi, betonte Sarri. "Ich weiß nicht, wie die Situation mit dem Verein ist, aber für mich ist er ein wichtiger Spieler." Bislang absolvierte Hudson-Odoi elf Spiele für Chelsea, er schoss dabei ein Tor. Er sei inzwischen bereit, in den wichtigeren Spielen eingesetzt zu werden. Sarri: "Wir haben auf der gleichen Position auch wichtige Spieler wie Willian und Pedro und ich kann nur zwei Flügelspieler aufbieten. Ich beginne, ihn (Hudson-Odoi, d. Red.) auf dem gleichen Level zu sehen."

Mehr zu Callum Hudson-Odoi

Die Bayern sollen mindestens zwei Angebote für Hudson-Odoi abgegeben haben, der Engländer gilt als absoluter Wunschspieler für die Nachfolge von Franck Ribéry und Arjen Robben. Ob ein Wechsel nach Deutschland gut für die Entwicklung von Hudson-Odoi wäre? Sarri hat eine klare Meinung: "Ich denke nicht, denn er ist ein englischer Spieler. Es ist sehr jung, er ist die Zukunft und ich denke, dass er hier in England eine große Zukunft hat mit dem Nationalteam und Chelsea. Hier zu bleiben ist besser für ihn."

Das sagt der FC Bayern zu den Gerüchten um Hudson-Odoi

Über das Transfer-Interesse des FC Bayern an Hudson-Odoi ist bereits einiges an die Öffentlichkeit gelangt. So habe der FC Chelsea laut Medienberichten bereits zwei Angebote des FCB für den englischen Junioren-Nationalspieler abgelehnt. Erst am Donnerstag berichteten Sky und Goal.com von einem erneuten Transfervorstoß der Bayern in Sachen Hudson-Odoi. So soll der FCB sein Angebot auf 33 Millionen Euro erhöht haben – plus Bonuszahlungen. Chelsea fordere allerdings 40 Millionen Euro. Zuletzt bestätigte Chelsea-Co-Trainer Gianfranco Zola das konkrete Interesse des FC Bayern.

Bayern-Trainer Niko Kovac will sich beim Transfer-Flirt mit Hudson-Odoi aber nicht in die Karten schauen lassen. Ein Angebot des FC Bayern könne er nicht bestätigen, weil nicht er, sondern Sportdirektor Hasan Salihamidzic für solche Angelegenheiten zuständig sei, sagte der Coach des deutschen Rekordmeisters am Samstag in Doha. „Er ist derselbe Jahrgang wie Sancho, der sehr erfolgreich war. Dass wir diese Spieler alle kennen und beobachten, ist völlig normal. Ob und wann irgendetwas passiert - das bitte ich an Brazzo zu richten“, sagte Kovac.


Hier abstimmen: Hudson-Odoi und der FC Bayern - passt das?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt