04. Juni 2020 / 23:01 Uhr

Ex-Bayern-Profi Lizarazu rät Tolisso zu Transfer: "Ist vielleicht besser" - Coman "bisschen ängstlich"

Ex-Bayern-Profi Lizarazu rät Tolisso zu Transfer: "Ist vielleicht besser" - Coman "bisschen ängstlich"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bixente Lizarazu hat sich zu Bayerns Franzosen Corentin Tolisso (links) und Kingsley Coman (rechts) geäußert.
Bixente Lizarazu hat sich zu Bayerns Franzosen Corentin Tolisso (links) und Kingsley Coman (rechts) geäußert. © imago images/Lackovic/MIS (Montage)
Anzeige

Bixente Lizarazu hat sich in einem Interview mit der "Abendzeitung" über die Situation seiner französischen Landsmänner Corentin Tolisso und Kingsley Coman beim FC Bayern geäußert. Der ehemalige Münchner Profi rät Tolisso zu einem Wechsel und verlangt von Coman mehr Mut nach seinen Verletzungen.

Der grandiose Start in den Saison-Endspurt des FC Bayern nach der Corona-Pause ist bislang ohne Zutun von Corentin Tolisso zustande gekommen. Der 25 Jahre alte Franzose wurde im April am Außenknöchel des linken Fußes operiert - und es ist gut möglich, dass er dadurch in dieser Spielzeit gar nicht mehr zum Einsatz kommen kann. Aufgrund weiterer Verletzungen und der großen Konkurrenz im Mittelfeld hat Tolisso in diesem Jahr ohnehin erst 176 Bundesliga-Minuten für den FCB bestritten.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Zuletzt wurde bereits über einen bevorstehenden Transfer des Ex-Lyon-Profis zu Inter Mailand in die Serie A spekuliert. Doch die komplizierte OP und der längere Ausfall des Weltmeisters von 2018 dürfte diese Pläne gekippt haben. Der ehemalige Bayern-Spieler Bixente Lizarazu rät Tolisso dennoch grundsätzlich zu einem Transfer. "Wenn er glaubt, keine Chance mehr zu haben, und sich nicht gut fühlt, ist es vielleicht besser, etwas Neues auszuprobieren. Manchmal kommt das vor in einer Karriere", sagte er der Abendzeitung. "Aber ich hoffe, dass sich Tolisso gegen die starke Konkurrenz im Mittelfeld behaupten kann." Lizarazu weiter: "Du musst bei einem Klub wie Bayern ein großer Kämpfer sein. Tolisso ist ein sehr guter Spieler."

25 für 2025: So könnte der Kader des FC Bayern in fünf Jahren aussehen

Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. Zur Galerie
Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der SPORTBUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. ©

Anders als sein Landsmann kam Kingsley Coman seit dem Neustart immerhin zu einigen Einsätzen. Im ersten Spiel gegen Augsburg reichte es wegen einer Verletzung vor der Zwangspause nur für einen Kurzeinsatz, doch seit dem 5:2 gegen Eintracht Frankfurt stand der Flügelstürmer stets in der Startelf. Dennoch sieht Lizarazu noch viel Potenzial beim 23-Jährigen, der ebenso wie Tolisso mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatte. "Ein Problem für ihn ist, wieder das Vertrauen in den eigenen Körper zu bekommen", erklärte der französische Welt- und Europameister.

Lizarazu: "Coman braucht die Freiheit in seinem Kopf"

Aus Sicht von Lizarazu muss Coman viel investieren, um zu voller Leistungsstärke zu kommen. "Coman braucht die Freiheit in seinem Kopf, um seinen besten Fußball spielen zu können. Wenn man Angst hat, wird das nichts. Manchmal habe ich das Gefühl, dass er ein bisschen ängstlich auf dem Platz ist nach all diesen Verletzungen", meinte er.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!