15. September 2018 / 23:06 Uhr

Schlimmste Befürchtungen bestätigt: Tolisso fehlt FC Bayern mit Kreuzbandriss

Schlimmste Befürchtungen bestätigt: Tolisso fehlt FC Bayern mit Kreuzbandriss

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Corentin Tolisso muss mit einem Kreuzbandriss lange pausieren.
Corentin Tolisso muss mit einem Kreuzbandriss lange pausieren. © Getty
Anzeige

Der FC Bayern München muss nach dem Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen zwei schmerzvolle Ausfälle verkraften. Sowohl Corentin Tolisso als auch Rafinha fallen lange aus. Vor allem die Verletzung von Tolisso schmerzt den FCB.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern in der Verletzungskrise! Wie der Rekordmeister am späten Samstagabend bekanntgab, hat sich Mittelfeldstar Corentin Tolisso beim 3:1 gegen Bayer 04 Leverkusen tatsächlich einen Kreuzbandriss zugezogen. Die MRT-Untersuchung hat somit die schlimmsten Befürchtungen der Bayern-Bosse bestätigt. Der französische Weltmeister wird somit mindestens fünf bis sechs Monate ausfallen und erst gegen Ende der Saison wieder eingreifen.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik gegen Bayer 04 Leverkusen

Der FC Bayern setzt seinen Siegeszug durch die Bundesliga fort und gewinnt auch gegen Leverkusen. Aber wie haben die Bayern-Stars gespielt? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Noten. Zur Galerie
Der FC Bayern setzt seinen Siegeszug durch die Bundesliga fort und gewinnt auch gegen Leverkusen. Aber wie haben die Bayern-Stars gespielt? Der SPORTBUZZER zeigt die Noten. ©
Anzeige

Der 24-Jährige verletzte sich kurz vor Ende der ersten Halbzeit nach einem Zweikampf mit Leverkusens Kevin Volland und musste nach minutenlanger Behandlung ausgewechselt werden. Für ihn kam James Rodriguez neu in die Partie. Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte sich schon unmittelbar nach dem Abpfiff pessimistisch gezeigt. "Es sieht nicht gut aus. Es könnte sein, dass das Kreuzband betroffen ist", erklärte Hoeneß.

Die Bayern bestätigten die Schwere der Verletzung am Abend auf Twitter. "Es hat sich leider bestätigt. @CorentinTolisso erleidet einen Kreuzbandriss und fällt mehrere Monate aus", schrieben die Münchner. Tolisso war gegen Leverkusen bis zu seiner Verletzung einer der besten Bayern-Spieler gewesen und wird Trainer Niko Kovac vor allem in der unter der Woche beginnenden Champions League schmerzlich fehlen.

Rafinha fehlt ebenfalls mehrere Wochen

Auch Routinier Rafinha wird den Münchnern erst einmal nicht zur Verfügung stehen. Der Brasilianer hat sich durch das grobe Foul von Karim Bellarabi einen Teilriss des Innenbandes am linken Sprunggelenk zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. "Das war geisteskrank, eine Dummheit, Körperverletzung", wütete Hoeneß anschließend und forderte: "Das war vorsätzliche Körperverletzung. Der gehört drei Monate gesperrt."

Schon früh in der Saison ist damit das Lazarett des Rekordmeisters, der auch auf Kingsley Coman langfristig verzichten muss, gut besetzt. Eine überharte Gangart attestierte der Bayern-Präsident den Leverkusenern - anders als Hoffenheim am ersten Spieltag - aber nicht. "Das kann man Leverkusen nicht vorwerfen. Für die Verletzung von Tolisso kann niemand etwas."


Hier die Leistungen der Bayern-Spieler bewerten!

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN