19. Mai 2020 / 10:41 Uhr

Corona-Hilfe für Spanien und Italien: FC Bayern ruft Solidaritäts-Cup ins Leben – Real und Inter dabei

Corona-Hilfe für Spanien und Italien: FC Bayern ruft Solidaritäts-Cup ins Leben – Real und Inter dabei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gemeinsam mit Real Madrid und Inter Mailand will der FC Bayern Geld für die medizinischen Helfer der Corona-Krise sammeln.
Gemeinsam mit Real Madrid und Inter Mailand will der FC Bayern Geld für die medizinischen Helfer der Corona-Krise sammeln. © imago images/Montage
Anzeige

Gemeinsam mit Real Madrid und Inter Mailand hat der FC Bayern München Hilfe für die medizinischen Hilfskräfte in Spanien und Italien angekündigt. Im kommenden Jahr wird in München, Mailand und Madrid der "Europäische Solidaritäts Cup" ausgetragen.

Anzeige
Anzeige

Besondere Initiative in schweren Zeiten: Der FC Bayern München hat gemeinsam mit Real Madrid und Inter Mailand eine Spiel-Serie angekündigt, um die durch das Coronavirus schwer belastete medizinische Infrastruktur in Spanien und Italien finanziell zu unterstützen. Wie der deutsche Rekordmeister am Dienstag bekannt gab, werden die Münchner im kommenden Jahr den sogenannten "Europäischen Solidaritäts-Cup" austragen - mit jeweils einem Spiel in München, Mailand und Madrid.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Wir haben durch viele Champions-League-Spiele zu vielen Klubs sehr gute Beziehungen aufgebaut, mit einigen haben wir Freundschaft geschlossen", sagte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. "Wir in Deutschland haben bei allem Leid und allen Problemen vielleicht das Glück, dass sich unser Gesundheitssystem in dieser Krise belastbar zeigt. Auch wir haben allerdings die furchtbaren Bilder aus Italien und Spanien gesehen, beide Länder hat es in Europa mit am härtesten getroffen. Zu beiden Ländern haben wir Deutschen eine ganz besondere Beziehung, Italien zählt wie Spanien zu unseren bevorzugten Urlaubszielen."

Vereine werden in einem Gruppenmodus gegeneinander antreten

In Abhängigkeit vom Spielkalender und besonders davon, wann wieder vor Zuschauern Fußball gespielt werden kann, werden die drei Vereine in einem Gruppenmodus gegeneinander antreten. Die Partie Real gegen Inter wird in Madrid ausgetragen, das Spiel Inter gegen FC Bayern in Mailand. Sportlicher Höhepunkt ist aus deutscher Sicht die Begegnung Bayern gegen Real Madrid, die in der Allianz Arena in München steigt.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Das Turnier, das auch im Fernsehen zu sehen sein wird, dürfte einen beachtlichen Millionenerlös einspielen. "Insbesondere Schwestern, Pfleger und Ärzte leisten in dieser Zeit Herausragendes für die Gesellschaft", betonte Rummenigge. Der FC Bayern will 5000 Schwestern, Pfleger und Ärzte zum Spiel in München einladen. "Wir, die drei Vereine, wollen diesen Helden unsere Anerkennung, unseren Respekt und Dank zeigen", äußerte Rummenigge.