16. August 2019 / 23:59 Uhr

FC Bayern: Salihamidzic bestätigt Coutinho-Transfer - "Sehr glücklich, dass wir ihn holen werden"

FC Bayern: Salihamidzic bestätigt Coutinho-Transfer - "Sehr glücklich, dass wir ihn holen werden"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Philippe Coutinho wird künftig für den FC Bayern München spielen. Das bestätigte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic.
Philippe Coutinho wird künftig für den FC Bayern München spielen. Das bestätigte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. © Getty / imago images
Anzeige

Transfer-Bestätigung live im TV: FC-Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat bestätigt, dass der FCB Barcelona-Star Philippe Coutinho ausleihen wird. Es seien nur noch wenige Details zu klaren, sagte der Bayern-Verantwortliche im "ZDF" und bestätigte damit spanische Medienberichte.

Das 2:2 gegen Hertha BSC war für den FC Bayern München nicht der erhoffte Topstart in die neue Bundesliga-Saison. Dafür konnte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem Spiel trotzdem Großes verkünden: Live im ZDF bestätigte der Manager den Transfer von Offensiv-Star Philippe Coutinho vom FC Barcelona. Nur noch Details sind zu klären, dann kann der Transfer des Brasilianers vom katalanischen FCB zum deutschen FCB offiziell gemacht werden.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

"Ich kann bestätigen, dass ich mit Hasan am Mittwoch in Barcelona war, und dass wir sowohl mit dem Klub, als auch mit dem Spieler eine Einigung erzielt haben. Wir haben uns schon länger mit Coutinho beschäftigt. Der Name spielte keine Rolle, sondern exklusiv seine Qualität“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Coutinho kommt auf Leihbasis aus Barcelona, im Sommer 2020 haben die Münchner die Option, den Brasilianer langfristig zu verpflichten.

Kovac: Ganz Deutschland kann sich über Coutinho-Transfer freuen

Salihamidzic hatte im ZDF erklärt, dass er gemeinsam mit Rummenigge in der vergangenen Woche in Barcelona war, um den Transfer des Ex-Liverpool-Stars zu finalisieren. Vor dem Spiel gegen Hertha hatten verschiedene brasilianische und spanische Medien den Transfer unter Berufung auf einen Klubsprecher von Barca vermeldet. Klubdirektor Guillermo Amor äußerte sich am Rande des Eröffnungsspiels von Barcelona in der spanischen Liga - und erklärte, dass eine grundsätzliche Einigung mit dem FC Bayern bestehe.

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

„Ich bin der Meinung, dass sich nicht nur der FC Bayern München, sondern die komplette Bundesliga und auch komplett Deutschland darüber freuen können, solch einen Topspieler hier in dieser Liga begrüßen zu können", sagte Trainer Niko Kovac zum Transfer.

"Wir sind sehr glücklich, dass wir den Spieler holen werden. Ein paar Details fehlen noch. Der Medizincheck auch", sagte Salihamidzic, der zuvor vergeblich um die Premier-League-Stars Callum Hudson-Odoi und Leroy Sané gebuhlt hatte. Letzterer verletzte sich gerade erst am Kreuzband und fällt mindestens sechs Monate lang aus - bleibt aber perspektivisch scheinbar eine Option für den FCB. Vielleicht auch deshalb leiht Bayern Coutinho zunächst einmal für eine Saison aus - anschließend haben die Münchner eine Kaufoption. Salihamidzic wollte nicht bestätigen, ob diese im zwei- oder dreistelligen Millionenbereich ist.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Künftiger FCB-Star Coutinho war im Januar 2018 zum FC Barcelona gewechselt

Coutinho war im Januar 2018 für 145 Millionen Euro vom FC Liverpool nach Barcelona gewechselt. Er erreichte in der spanischen La Liga jedoch nur unregelmäßig die Form, die ihn in England zum Superstar gemacht hatte. Sein Vertrag bei Barca läuft noch bis Sommer 2023. Die Katalanen hatten zuletzt bereits die Bereitschaft signalisiert, ihren Star-Spieler ziehen zu lassen. In der vergangenen Saison war Coutinho zu 54 Pflichtspieleinsätzen gekommen. Dabei gelangen ihm elf Tore und fünf Vorlagen.


Hier abstimmen: Soll der FC Bayern Philippe Coutinho verpflichten?

Mehr anzeigen