28. Juni 2020 / 10:05 Uhr

"Richtige Mentalität": Großes Lob von Bayern-Trainer Flick für Cuisance – keine Leihe bei Thiago-Abgang?

"Richtige Mentalität": Großes Lob von Bayern-Trainer Flick für Cuisance – keine Leihe bei Thiago-Abgang?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nach dessen Glanzleistung in Wolfsburg war Bayern-Trainer Flick voll des Lobes für Michael Cuisance.
Nach dessen Glanzleistung in Wolfsburg war Bayern-Trainer Flick voll des Lobes für Michael Cuisance. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Gegen den VfL Wolfsburg mutierte Youngster Michael Cuisance beim FC Bayern zum Matchwinner. Trainer Hansi Flick sieht eine deutliche Verbesserung beim jungen Franzosen. Durch die unklare FCB-Zukunft von Thiago öffnet sich für Cuisance nun womöglich eine Perspektive in München.

Anzeige
Anzeige

Beim 4:0 des FC Bayern München in Wolfsburg zum Saisonabschluss gab es auf Seiten des neuen und alten deutschen Meisters einen unerwarteten Spieler des Spiels: Youngster Michael Cuisance, der im Saisonfinale zum ersten Mal im Bayern-Dress über 90 Minuten auf dem Platz stand. Mit einem sehenswerten Schlenzer traf er zum 2:0, den Elfmeter zum 3:0 holte er ebenfalls heraus. Von Bayern-Trainer Hansi Flick gab es nach der Partie folglich großes Lob: "Ich glaube wir können glücklich sein, dass Micha ein tolles Spiel gemacht hat, dass er auch ein tolles Tor geschossen hat. Dass er uns auch ein bisschen mehr Sicherheit im Spiel gegeben hat", sagte Flick.

Mehr vom SPORTBUZZER

Cuisance und Bayern: Erstes Jahr von Schwierigkeiten geprägt

Dabei hatte der junge Franzose beim Rekordmeister nach seinem Wechsel aus Gladbach im vergangenen Sommer noch Startschwierigkeiten. Bei den Profis ließ der Durchbruch auf sich warten, Einsätze bekam er vor allem in der 3. Liga. Vor der Corona-Pause kam er in der Bundesliga nur zu zwei Kurzeinsätzen, plagte sich zudem mit Sprunggelenksproblemen. Doch zuletzt kam er immer mehr zum Zug, sammelte mehrere Kurzeinsätze - und nun sein Debüt über 90 Minuten. "Dass er ein klasse Fußballer ist, hat er schon immer bewiesen. Jetzt geht er mit der notwendigen Mentalität heran, die man auch braucht", erklärte Flick.

Der FC Bayern ist deutscher Meister – die Meilensteine auf dem Weg zum Titelgewinn

Der FC Bayern ist nach einer turbulenten Saison zum 30. Mal deutscher Meister. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst die Meilensteine auf dem Weg zum Titel zusammen. Zur Galerie
Der FC Bayern ist nach einer turbulenten Saison zum 30. Mal deutscher Meister. Der SPORTBUZZER fasst die Meilensteine auf dem Weg zum Titel zusammen. ©

Ungewisse Thiago-Zukunft könnte für Cuisance in München zur Perspektive werden

Dass Cuisance in den letzten neun Liga-Spielen sechs Mal bei den Profis ran durfte, hing auch damit zusammen, dass Mittelfeld-Motor Thiago länger ausfiel. Um den spanischen Routinier murrt es in München derzeit. Thiagos Vertrag läuft nach der nächsten Saison aus - noch steht auf der Kippe, ob er verlängert. Sollte er sich dagegen entscheiden, würde der FCB aller Voraussicht nach versuchen, ihn in diesem Sommer zu verkaufen, um noch eine Ablöse zu bekommen.

"Damit beschäftigte ich mich nicht", sagte Flick zwar, der Thiago unbedingt halten will. Doch sollte der 29-Jährige Bayern tatsächlich verlassen, könnte Cuisance zum Profiteur werden. Wurde zuletzt immer wieder spekuliert, dass der 20-Jährige verliehen werden könnte, würde sich dann wohl eine Chance für ihn in München auftun. Im Mittelfeld könnte er als Ersatz der zuletzt gesetzten Joshua Kimmich und Leon Goretzka mehr Spielzeit erhalten.