13. Juli 2019 / 07:15 Uhr

Berater von Spanien-Juwel Daniel Olmo empfiehlt Transfer zum FC Bayern: "Großartiger Verein"

Berater von Spanien-Juwel Daniel Olmo empfiehlt Transfer zum FC Bayern: "Großartiger Verein"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dani Olmo gewann mit Spaniens U21 jüngst den EM-Titel im Finale gegen Deutschland - sein Berater Andy Bara bestätigt nun Interesse des FC Bayern.
Dani Olmo gewann mit Spaniens U21 jüngst den EM-Titel im Finale gegen Deutschland - sein Berater Andy Bara bestätigt nun Interesse des FC Bayern. © imago images / Sportimage
Anzeige

Während sich der FC Bayern derzeit auf dem Transfermarkt eher schwer tut, hat der Berater eines möglichen Neuzugangs in höchsten Tönen vom deutschen Rekordmeister geschwärmt. Wechselt U21-Europameister Dani Olmo zum FCB?

Anzeige
Anzeige

Die Suche nach geeigneten Offensivspielern gestaltet sich derzeit schwierig für den FC Bayern. Doch nun tun sich bei einem möglichen Transferziel neue Wege auf. Der spanische U21-Europameister Dani Olmo von Dinamo Zagreb soll auf der Liste des deutschen Rekordmeisters stehen. Der Berater des 21 Jahre alten Flügelspielers hat sich nun zu einem möglichen Interesse geäußert - und schwärmt vom FCB.

Mehr zum FC Bayern

"Bayern haben die besten Scouts"

"Die Bayern haben die besten Scouts der Welt. Wenn bei einem solchen Verein also Interesse besteht, ist alles klar", erklärte Olmo-Berater Andy Bara der kroatischen Sportzeitung Sportske Novosti. "Außerdem kann der FC Bayern die Ablösesumme bedienen, die Dinamo Zagreb aufruft. Es ist ein großartiger Verein und es gibt keinen Spieler auf der Welt, der nicht für einen solchen spielen will." Der Martkwert von Olmo liegt bei 15 Millionen Euro. Sein Vertrag bei Dinamo läuft allerdings noch bis Sommer 2021.

Berater Bara betonte, dass es bislang noch keine Kontaktaufnahme zwischen den Bayern und Olmo oder dessen Klub Zagreb gegeben habe. Der spanische Youngster gilt als ein möglicher Plan B für die offensive Außenbahn, sollte ein Wechsel von Leroy Sané nicht zustande kommen. Der Star von Manchester City ist nach wie vor das Transferziel Nummer eins - und Wunschspieler von Trainer Niko Kovac.

Diese Zu- und Abgänge stehen beim FC Bayern für 2019/20 schon fest

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©
Anzeige

Salihamidzic schweigt zu Sané

Über die aktuelle Situation der Verhandlungen mit dem deutschen Nationalspieler lassen sich die Münchener derzeit nichts entlocken. FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagte gestern auf der Pressekonferenz zur Vorstellung von Zugang Benjamin Pavard, dass er "keine Wasserstandsmeldungen" abgebe - so wie das Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge einen Tag zuvor als neue Richtlinie ausgegeben hatte. Allerdings betonte "Brazzo", dass Bayern auf dem Spielermarkt "etwas Besonderes" machen müsse. Damit erklärte er auch die aktuellen Schwierigkeiten auf dem Spielermarkt.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt