17. Oktober 2019 / 10:32 Uhr

FC Bayern & Co. werben um Denis Zakaria: Gladbach-Manager Max Eberl spricht über Rekord-Transfer

FC Bayern & Co. werben um Denis Zakaria: Gladbach-Manager Max Eberl spricht über Rekord-Transfer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Denis Zakaria steht bei Borussia Mönchengladbach  noch bis 2022 unter Vertrag
Denis Zakaria steht bei Borussia Mönchengladbach noch bis 2022 unter Vertrag © imago images/Team 2
Anzeige

Denis Zakaria hat sich mit starken Leistungen bei Borussia Mönchengladbach in den Fokus zahlreicher Top-Klubs gespielt. Auch der FC Bayern und der BVB sollen den Schweizer auf dem Zettel haben. Gladbach-Manager Max Eberl spricht über eine mögliche Ablösesumme.

Anzeige

Denis Zakaria könnte Borussia Mönchengladbach im kommenden Sommer eine Rekord-Transfersumme in die Kassen spülen. Wie die Bild berichtet, haben der FC Bayern, Borussia Dortmund, Inter Mailand, Tottenham Hotspur und Manchester United bereits ihr Interesse an dem defensiven Mittelfeldspieler hinterlegt. Im Gespräch sei demnach eine Ablösesumme in Höhe von über 50 Millionen Euro. Die höchste Summe, die die Gladbacher bisher bei einem Verkauf erzielten liegt bei 45 Millionen. Für diesen Betrag war Zakarias Schweizer Nationalmannschafts-Kollege Granit Xhaka im Sommer 2016 zum FC Arsenal gewechselt.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

"Wir sind super zufrieden mit Denis’ Entwicklung und planen langfristig mit ihm", sagte Borussen-Manager Max Eberl der Bild, ergänzte mit Blick auf einen möglichen Verkauf des 22-Jährigen aber auch: "Gladbach ist und bleibt ein Verein, der auf Ablösesummen angewiesen ist. Wenn unmoralische Angebote kommen, müssen wir uns natürlich damit beschäftigen." Auch Xhaka äußerte sich zu seinem Nachfolger beim aktuellen Bundesliga-Tabellenführer: "Seine Entwicklung ist überragend. Denis in der Nati neben mir zu haben, macht mich besser. Aber er muss dranbleiben – jetzt kommt eine ganz entscheidende Phase für ihn."

Zakaria kam für zwölf Millionen aus Bern nach Gladbach

50 ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach – wo sind sie gelandet?

Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur Fohlen-Fans ein Begriff sind. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur "Fohlen"-Fans ein Begriff sind. Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. ©

Zakaria war im Sommer 2017 von für zwölf Millionen Euro von Young Boys Bern nach Gladbach gekommen und bestritt für die Rheinländer bisher 75 Pflichtspiele, in denen ihm sieben Treffer gelangen.