07. Februar 2019 / 06:35 Uhr

So reagiert das Netz auf den Sieg des FC Bayern im DFB-Pokal gegen Hertha BSC

So reagiert das Netz auf den Sieg des FC Bayern im DFB-Pokal gegen Hertha BSC

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Netz reagiert verärgert auf die schwache Vorstellung des FC Bayern.
Das Netz reagiert verärgert auf die schwache Vorstellung des FC Bayern. © dpa/Montage
Anzeige

Der FC Bayern hat bei Hertha BSC viel Mühe, zieht aber trotzdem ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Die Berliner sind nah an der Überraschung, das Finale im eigenen Stadion bleibt jedoch ein Traum. So reagiert das Netz auf den knappen Erfolg der Münchner.

Trotz eines groben Patzers von Mats Hummels bleibt der FC Bayern München zumindest im DFB-Pokal im Titelrennen. Kingsley Coman köpfte die Münchner am Mittwoch im ausverkauften Olympiastadion bei Hertha BSC in der Verlängerung ins Viertelfinale des DFB-Pokals.

Anzeige

In einem spannenden Pokalfight hatte ein Aussetzer von Hummels, den Davie Selke in der 67. Minute mit dem zwischenzeitlichen 2:2 bestraft hatte, die Gastgeber noch einmal hoffen lassen. Doch Coman (98.) sorgte vor 74 667 Zuschauern für den insgesamt verdienten 3:2 (2:2, 1:1)-Sieg der Bayern. Zuvor hatte Maximilian Mittelstädt den Berliner Bundesligisten erst in Führung gebracht (3.) und Serge Gnabry für den Rekord-Pokalsieger doppelt getroffen (7./49.).

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Pokalsieg gegen Hertha BSC

Im Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC musste der FC Bayern eine Extraschicht einlegen. Klickt euch durch die Noten zum knappen Sieg der Münchener. Zur Galerie
Im Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC musste der FC Bayern eine Extraschicht einlegen. Klickt euch durch die Noten zum knappen Sieg der Münchener. ©

So reagiert das Netz auf den Bayern-Sieg