07. Dezember 2020 / 10:38 Uhr

FC Bayern gibt Diagnose bei Javi Martínez bekannt: Rekordmeister muss "vorerst" auf Routinier verzichten

FC Bayern gibt Diagnose bei Javi Martínez bekannt: Rekordmeister muss "vorerst" auf Routinier verzichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Javi Martinez wird dem FC Bayern vorerst nicht zur Verfügung stehen.
Javi Martinez wird dem FC Bayern vorerst nicht zur Verfügung stehen. © imago images/Eibner
Anzeige

Der FC Bayern kann in den kommenden Spielen nicht mit einem Einsatz von Javi Martínez planen. Wie der deutsche Rekordmeister am Montagmorgen bekanntgab, fällt der Spanier "vorerst" aus. Damit dürfte das Jahr für den 32-Jährigen aus sportlicher Sicht bereits gelaufen sein.

Der FC Bayern muss vorerst auf Javi Martínez verzichten. Der Spanier hat sich im Bundesliga-Spitzenspiel gegen RB Leipzig (3:3) am Samstagabend eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen. "Das ergab eine Untersuchung durch die medizinische Abteilung", schreibt der deutsche Rekordmeister in einer Pressemitteilung.

Anzeige

Der kicker hatte zuvor von einem Muskelfaserriss in den Adduktoren inklusive mehrerer Wochen Pause berichtet. Der Mittelfeldspieler musste im Spitzenspiel der Bundesliga gegen Leipzig bereits nach 25 Minuten durch Super-Talent Jamal Musiala ersetzt werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Wie schwer es ist, weiß ich noch nicht. Es könnte Richtung Muskelfaserriss gehen", sagte Bayern-Coach Hansi Flick nach dem Spiel. Jetzt herrscht Gewissheit: Martinez fällt "vorerst" aus. Die Münchner treffen in diesem Jahr noch auf Lokomotive Moskau in der Champions League und Union Berlin, den VfL Wolfsburg sowie Bayer Leverkusen in der Bundesliga. Am 19. Dezember geht´s für den Rekordmeister in eine kurze Winterpause. Am 3. Januar steht bereits das Bundesliga-Match gegen Mainz 05 auf dem Programm.

Martínez war im Sommer 2012 für die damalige Rekordablöse von 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern gewechselt. Der Weltmeister von 2010 und Europameister von 2012 feierte mit den Münchnern acht Meisterschaften, fünf Pokalsiege und zwei Champions-League-Triumphe. Der Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, Martínez möchte danach "gerne noch etwas Neues probieren". Präferenzen für einen möglichen neuen Klub äußerte er noch keine.