14. August 2020 / 23:49 Uhr

Bayern-Stars nach 8:2 gegen FC Barcelona fassungslos - Hasan Salihamidzic: "Wir wollen mehr"

Bayern-Stars nach 8:2 gegen FC Barcelona fassungslos - Hasan Salihamidzic: "Wir wollen mehr"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat mit dem FC Bayern das Triple im Visier.
Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat mit dem FC Bayern das Triple im Visier. © SVEN SIMON / Pool
Anzeige

8:2 - mit einem in der Höhe unglaublichen Ergebnis hat der FC Bayern den FC Barcelona aus dem Weg geräumt und ist ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Joshua Kimmich & Co. sind angesichts des Resultats fassungslos. Sportvorstand Hasan Salihamidzic ruft das höchste Ziel aus.

Anzeige

Mit einer Mischung aus Fassungslosigkeit und dem uneingeschränkten Glauben an die eigenen Qualitäten haben die Stars des FC Bayern auf ihre Gala gegen den FC Barcelona reagiert. "Wir haben 8:2 gegen Barcelona gewonnen - das ist kaum zu begreifen, ein unglaubliches Ergebnis", sagte Nationalspieler Joshua Kimmich nach dem mehr als souveränen Einzug ins Halbfinale der Champions League bei Sky: "Es war brutal." In der Tat. Lionel Messi & Co. hatten gegen den deutschen Rekordmeister, der nun das Triple im Visier hat und in der Vorschlussrunde am kommenden Mittwoch auf Manchester City oder Olympique Lyon trifft, nicht den Hauch einer Chance. Kimmich vorausschauend: "Wir sind noch nicht fertig."

Mehr vom SPORTBUZZER

"Das Selbstvertrauen wird sicher nicht weniger. Aber es war nur der erste Schritt. Im nächsten Spiel bringt uns dieses Ergebnis nichts", meinte Kimmichs DFB-Kollege Leon Goretzka. Doch auch der Mittelfeldspieler wusste, dass er in den vorherigen 90 Minuten zu Sporthistorischem beigetragen hatte: "Natürlich war es etwas ganz Besonderes." Das soeben Passierte konnte er "noch nicht so richtig realisieren". Denn: "Am Ende sind die Tore wie im Rausch gefallen."

Thomas Müller: "Ein sehr spezieller Abend"

Doppel-Torschütze Thomas Müller, der am Freitag sein 113. Champions-League-Spiel bestritt und damit in der Königsklasse so oft wie kein anderer deutscher Profi auf dem Platz stand, meinte: "Es war ein sehr spezieller Abend. Allein vom Ergebnis her. Aber auch, wie es sich auf dem Platz angefühlt hat." Der Ex-Nationalspieler warnte mit Blick auf die für das Triple noch zwei nötigen Siege: "Von der Erfahrung her ist es nach so einem Spiel fast ein wenig schwieriger." Die Gegner würden nicht einfacher und: "Auch im nächsten Spiel geht es wieder bei 0:0 los."

FC Bayern in der Einzelkritik gegen den FC Barcelona

Der FC Bayern München hat das Topspiel gegen den FC Barcelona deutlich gewonnen. Alle Bayern-Spieler hier in der Einzelkritik. Zur Galerie
Der FC Bayern München hat das Topspiel gegen den FC Barcelona deutlich gewonnen. Alle Bayern-Spieler hier in der Einzelkritik. ©

Sportvorstand Hasan Salihamidzic schaute ebenfalls schon wieder nach vorn. "Wenn man Barcelona so hoch schlägt, ist das schon etwas Besonderes. Wir wollen uns jetzt nicht von der Höhe dieses Ergebnis blenden lassen. Wir sind wirklich glücklich - aber wir wollen mehr." Eine Aussage, die für die im Wettbewerb noch verbliebene Konkurrenz nur wie eine Drohung klingen kann.