31. August 2019 / 17:20 Uhr

Erst Rückstand, dann Gala: FC Bayern dreht mit Coutinho und Traumtoren gegen den 1. FSV Mainz auf

Erst Rückstand, dann Gala: FC Bayern dreht mit Coutinho und Traumtoren gegen den 1. FSV Mainz auf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wenn Bayerns Philippe Coutinho gegen Mainz Fahrt aufnahm, war er von den Mainz-Profis kaum zu halten. 
Wenn Bayerns Philippe Coutinho gegen Mainz Fahrt aufnahm, war er von den Mainz-Profis kaum zu halten.  © imago images / Sven Simon
Anzeige

Der FC Bayern hat seine Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 am 3. Bundesliga-Spieltag am Ende äußerst deutlich für sich entschieden. Mit 6:1 gewann der Rekordmeister sein Heimspiel, nachdem die Gäste in München zunächst in Führung gegangen waren. Philippe Coutinho und Ivan Perisic standen erstmals in der Bayern-Startelf - und überzeugten. 

Anzeige
Anzeige

Als Bayern-Torjäger Robert Lewandowski bereits in der vierten Spielminute mit seinem Schuss das Mainzer Tor nur um Zentimeter verfehlte, hätte man davon ausgehen können, dass er damit die Richtung für die restliche Partie vorgeben könnte. Die Bayern hatten schließlich ein Heimspiel - und Mainz? Ist nach den ersten beiden Bundesliga-Spieltagen noch ohne Zähler. Zwei Minuten später allerdings brachte dann Jean-Paul Boetius den Außenseiter überraschend in Führung. Nach einer Flanke von Pierre-Gabriel köpfte der Mittelfeldspieler zum Mainzer 1:0 ein.

Mehr zum FC Bayern

Und es dauerte noch eine ganze Zeit, bis das Spiel dann tatsächlich in die anzunehmende Richtung kippte. Es brauchte einen Kunstschuss des französischen Defensivmanns Benjamin Pavard (der erneut als Rechtsverteidiger auflief), der den Ausgleich herbeiführte (36.). Und sogar noch vor der Halbzeit stellte David Alaba die Weichen mit einem weiteren Kunstschuss (per Freistoß aus 20 Metern) auf Bayern-Heimsieg (45.).

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Heimsieg gegen Mainz 05

Der FC Bayern hat den ersten Heimsieg in der Bundesliga-Saison 2019/20 eingefahren. Hier sind die Noten zum Erfolg gegen den FSV Mainz 05. Zur Galerie
Der FC Bayern hat den ersten Heimsieg in der Bundesliga-Saison 2019/20 eingefahren. Hier sind die Noten zum Erfolg gegen den FSV Mainz 05. ©
Anzeige

In der zweiten Halbzeit nahm die Bayern-Gala dann ihren Lauf. Erst erhöhte Bayern-Neuzugang Ivan Perisic auf 3:1 (54.), dann legte Kingsley Coman nach - 4:1 (64.). Und, natürlich, kein Münchner Schützenfest ohne ein Treffer von Robert Lewandowski - zum 5:1 (78.). Auch der eingewechselte Alphonse Davies durfte noch ran, netzte zum 6:1-Endstand (81.).

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt