03. Juli 2022 / 14:11 Uhr

Transfer-Planungen beim FC Bayern noch nicht abgeschlossen? Gerücht um Juve-Star Matthijs de Ligt

Transfer-Planungen beim FC Bayern noch nicht abgeschlossen? Gerücht um Juve-Star Matthijs de Ligt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matthijs de Ligt steht womöglich im Fokus des FC Bayern.
Matthijs de Ligt steht womöglich im Fokus des FC Bayern. © 2022 Getty Images (Montage)
Anzeige

Legt der FC Bayern in den Abwehr nochmal hochkarätig nach? In Italien macht ein Gerücht die Runde, dass der deutsche Rekordmeister sich bei Juventus Turin nach Matthijs de Ligt erkundigt haben soll.

"Was die Innenverteidigung betrifft, werden wir bis zum Ende des Transferfensters unsere Augen und Ohren offen halten", hatte Sportvorstand Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München kürzlich gegenüber der Sport Bild verlauten lassen. Nun lässt ein Gerücht aus Italien die Fans des deutschen Rekordmeisters hellhörig werden.

Anzeige

Die Münchener sollen sich bei Juventus nach Matthijs de Ligt erkundigt haben. Das berichtet der für die Gazzetta dello Sport und Sportitalia tätige Journalist Alfredo Pedulla. Demnach sei es jedoch bisher bei der ersten Anfrage geblieben sein. Der niederländische Innenverteidiger wird seit geraumer Zeit mit einem Abschied vom italienischen Top-Klub in Verbindung gebracht. Der FC Chelsea soll bislang das konkreteste Interesse zeigen und ein Angebot über 70 Millionen Euro vorbereiten, auch Manchester City soll Kontakt zu Juve aufgenommen haben.

Für den FC Bayern wäre es nach dem Kauf von Sadio Mané der zweite Star-Transfer in diesem Sommer. De Ligt gilt als einer der talentiertesten Innenverteidiger in Europa und wäre nach dem Abschied von Niklas Süle definitiv eine Verstärkung für die Defensive im Team von Trainer Julian Nagelsmann, der mit Lucas Hernandez, Dayot Upamecano, Benjamin Pavard und Tanguy Nianzou aktuell vier Spieler für die zwei Positionen in der Innenverteidigung zur Verfügung hat.

Es ist nicht das erste Mal, dass de Ligt mit einem Wechsel nach München in Verbindung gebracht wird. 2019 galt der FC Bayern Berichten zufolge lange als aussichtsreicher Kandidat auf eine Verpflichtung der Shooting-Stars von Ajax Amsterdam. Doch am Ende machte Juve das Rennen und zahlte rund 85 Mio. Euro Ablöse. Der Vertrag des Abwehrspielers in Turin läuft noch zwei Jahre.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.