08. Dezember 2019 / 12:11 Uhr

Nach Pleite in Gladbach: Effenberg kritisiert Kader des FC Bayern - "Kein Backup für Lewandowski"

Nach Pleite in Gladbach: Effenberg kritisiert Kader des FC Bayern - "Kein Backup für Lewandowski"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski ist im dritten Spiel in Folge ohne Treffer geblieben. Aus Sicht von Stefan Effenberg (links) fehlt den Bayern eine Alternative zum Polen.
Robert Lewandowski ist im dritten Spiel in Folge ohne Treffer geblieben. Aus Sicht von Stefan Effenberg (links) fehlt den Bayern eine Alternative zum Polen. © 2019 Getty Images
Anzeige

Das 1:2 des FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach war bereits die zweite Bundesliga-Pleite in Folge. Der Klub steht nur auf dem siebten Tabellenplatz. Laut Bayern-Legende Stefan Effenberg liegt das auch daran, dass der FCB in der Offensive die Alternativen fehlen.

Anzeige
Anzeige

Von keinem anderen Spieler ist der FC Bayern derart abhängig wie von seinem Top-Torjäger Robert Lewandowski (16 Treffer). Doch seit drei Bundesliga-Spielen ist der Pole ohne Treffer - auch bei der 1:2-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach agierte er vor dem Tor trotz bester Chancen glücklos. Für Ex-Bayern-Profi Stefan Effenberg zeigt die jüngste Krise vor allem, dass der Kader des deutschen Rekordmeisters in der Breite nicht gut genug aufgestellt ist. "Die Bayern haben keinen Backup für Lewandowski auf der Bank, der reinkommen kann und ein Spiel auch mal drehen kann", sagte er beim Sport1-"Doppelpass".

TV-Experte Effenberg sieht in der Kader-Zusammenstellung des Tabellen-Siebten ein Problem - vor allem in der Offensive. "Da haben sie vielleicht auch nicht gut eingekauft", meinte der 51-Jährige. "*Wenn Lewandowski trifft, war in der Vergangenheit immer alles gut, aber die Abhängigkeit von Lewandowski ist zu groß. Das hat man in den letzten Spielen gesehen."* Der "Tiger" vermisst einen zweiten Stoßstürmer im Kader der Bayern. "Ein Sandro Wagner war so ein Typ", fügte er an.

Wagner spielt seit Januar für den chinesischen Erstligisten TJ Teda - er wurde im Winter-Transferfenster verkauft. Bayern-Coach Flick verzichtete gegen die Gladbacher in der Schlussphase auf offensive Auswechslungen. Star-Spieler Philippe Coutinho saß 90 Minuten lang auf der Bank. Eine Alternative für die Sturmspitze fehlt ohnehin.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Kimmich wird deutlich: "Ich könnte durchdrehen"

Bayern-Allrounder Joshua Kimmich fand nach dem Spiel deutliche Worte. "Es ärgert mich unendlich, ich könnte durchdrehen", gestand der stets ehrgeizige Nationalspieler. "Nach zwei Niederlagen ist die Stimmung natürlich nicht brillant", meinte der enttäuschte Thomas Müller. Der Angreifer weiter: "Hier zu verlieren, ist brutal für uns – gerade in unserer Tabellensituation. Nach unserem Tor, unserer hochverdienten Führung, hatten wir weniger Kontrolle als in den ersten 50 Minuten, das müssen wir uns eingestehen."

Mehr zum FC Bayern

Auch Coach Flick, bis Weihnachten mit einer Job-Garantie ausgestattet, wurde deutlich: "Wir waren 60 Minuten lang die bessere Mannschaft. Nach dem Gegentor hat Gladbach gezeigt, warum sie vorne sind. Wir haben das Fußballspielen aufgehört." Keeper Manuel Neuer zeigte sich ebenfalls enttäuscht der Bayern-Leistung: "Das war zu viel Abwarten. Deshalb kam Gladbach mehr und mehr auf."

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN