01. Dezember 2019 / 23:18 Uhr

Jupp Heynckes sieht Trainer-Frage geklärt: Hansi Flick kann beim FC Bayern "eine Epoche prägen"

Jupp Heynckes sieht Trainer-Frage geklärt: Hansi Flick kann beim FC Bayern "eine Epoche prägen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jupp Heynckes spricht sich für Hansi Flick als neuen Cheftrainer des FC Bayern aus.
Jupp Heynckes spricht sich für Hansi Flick als neuen Cheftrainer des FC Bayern aus. © imago images/Montage
Anzeige

Bleibt Hansi Flick langfristig Trainer des FC Bayern München? Nach dem Lob von Karl-Heinz Rummenigge spricht sich nun eine Bayern-Legende für die Weiterbeschäftigung Flicks aus - Triple-Gewinner Jupp Heynckes.

Anzeige
Anzeige

Jupp Heynckes hat sich für Hansi Flick als Dauer-Lösung auf der Trainerbank des Deutschen Meisters FC Bayern München ausgesprochen. „Der FC Bayern München besitzt nun die große Chance, über einen längeren Zeitraum einen Trainer zu haben, der eine Epoche prägen kann“, schrieb der frühere Münchner Erfolgscoach in einer Kolumne des Fachmagazins Kicker.

Der langjährige FCB-Trainer fügte hinzu: „Hansi Flick ist prädestiniert für die Aufgabe als Cheftrainer des FC Bayern und der ideale Mann für diese Position.“ Der frühere Assistent von Joachim Löw sei „ein Juwel“ und müsse „gefördert werden“.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Jupp Heynckes führte den FC Bayern 2013 zum Triple

Heynckes, der die Bayern 2013 zum Triple führte, hatte Flick in den 80er Jahren für drei Spielzeiten trainiert und gilt als enge Vertrauensperson des ehemaligen Löw-Assistenten. „Der Klub und das extreme Anspruchsdenken in München sind ihm also vertraut“, betonte Heynckes, mit dem sich Flick regelmäßig austauscht.

Flick habe die Eigenschaften und Qualitäten für den Job. „Es geht nicht um Momentaufnahmen, sondern um das grundsätzliche Know-how eines Trainers, seine Fachkompetenz und menschliche Note, seine Philosophie“, sagte Heynckes.

Mehr zum FC Bayern

Nach der Trennung von Niko Kovac soll Flick zumindest bis zum Jahresende die Bayern trainieren, womöglich auch darüber hinaus, wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag durchblicken ließ."Wir haben verabredet, dass wir uns nach dem letzten Spiel zusammensetzen, uns besprechen und möglicherweise über den Winter hinaus mit ihm weitermachen", sagte der Vorstandvorsitzende der Münchner im Rahmen des FC Bayern Digital Campus in der Allianz Arena. Ursprünglich hatte Rummenigge mit dem 54-Jährigen eine Anstellung bis zum Ende der Hinrunde vereinbart.

Grundsätzlich kann Rummenigge sich eine weitere Zusammenarbeit mit Flick gut vorstellen. „Wir sind mit seinem Job, so wie er ihn interpretiert, sehr zufrieden“, betonte der 64-Jährige. Flick habe das „Mosaik“ einer erstklassigen Mannschaft gut zusammengefügt.

Bayern-Trainer Flick: "Kann der Mannschaft nichts vorwerfen"
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN